Dein Name:
Deine Mailadresse: * nur für Franz sichtbar.
Titel des Kommentars:
Kommentar:
captcha Bitte Sicherheitscode aus dem Feld links übertragen (Groß- und Kleinschreibung beachten).
Falls der Code schwer zu lesen ist oder fehlerhaft eingegeben wurde, bitte auf das Bild klicken um es zu aktualisieren.


Kommentare



Am 07.04.2021 um 16:37:49 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Hochanger
Servus Mario!
Danke für deinen Eintrag und deine guten Wünsche. Ich wünsche auch dir im nochmals verlängerten Winter schöne Touren, auch wenn sich der Neuschneezuwachs in "deinem weststeirischen Wohnzimmer" in Grenzen gehalten hat.
Lg Franz



Am 07.04.2021 um 14:18:59 Uhr von Mario Horjak geschrieben:
Hochanger
Lieber Franz, das Nachlesen Eurer Familienskitouren ist echt herzerwärmend :-) wünsche Dir noch ein paar schöne Touren in der laufenden Saison, die ja durch den aktuellen Wintereinbruch wieder etwas verlängert wurde. Lg. Mario



Am 04.03.2021 um 18:33:13 Uhr von Franz geschrieben:
RE: Treffen am Rottörl
Servus Toni!

Danke für deine „Besten Firn!“ Wünsche. Diese gebe ich gerne zurück. Und was deine Abfahrtsgeschwindigkeit betrifft, so sehe ich schon 2 Wölklein (zumindest 1 ½) – und das, obwohl du nach einem Zwischenstopp gerade erst knapp oberhalb losgefahren bist.
Wenn du vorhast, deine Abfahrtsgeschwindigkeit noch zu steigern, dann müsste ich wohl einen anderen Modus bei meiner Kamera wählen, damit das bewegte Objekt, diesfalls du, auch weiterhin scharf bleibt ;-).
Lg

Franz




Am 03.03.2021 um 18:34:06 Uhr von Toni Hofer geschrieben:
Treffen am Rottörl
Lieber Franz, ich danke Dir für Deine freundliche Schilderung unseres Treffens am Rottörl. Ich wünsche Dir für den Rest der Tourensaison den besten Firn.
Herzliche Grüße
Toni
PS. Ich glaube, dass ich noch an meiner Abfahrtsgeschwindigkeit arbeiten muss, damit die Schneewölklein von mehr als einem Schwung ins Foto kommen!



Am 01.03.2021 um 19:03:24 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Krakau
„Vorhersagen sind schwierig,insbesondere wenn sie die Zukunft betreffen“

Servus Gerhard!
Mit diesem Zitat von Karl Valentin will ich meine Einschätzung relativieren. Der Bereich Etrachsee wird wohl ohne Neuschneezuwachs nicht mehr durchgehende Skianstiege zu den Gipfeln im Talschluss des Etrachgrabens hergeben. Da wirst du also höchstwahrscheinlich deine Ski tragen müssen. Aber das sollte nicht das Hauptproblem sein. Wegen der ab heute geltenden Tauwettersperre der Zufahrtstraße wirst du dir Gedanken darüber machen müssen, wie du überhaupt dorthin kommst. Da heißt es dann platteln. Findige Bastler haben sich in der Vergangenheit schon mit Skiträgern auf ihren Fahrrädern gezeigt oder die gesamte Ausrüstung während der muskelbetriebenen Anfahrt auf die Schultern gepackt. Wie lange die tauwetterbedingte Sperre dauern wird, steht auch noch nicht genau fest - bis Mitte März aber jedenfalls.

lg

Franz



Am 01.03.2021 um 13:38:34 Uhr von Gerhard Meizenitsch geschrieben:
Krakau
Hallo Franz,
möchte Dich um Deine Einschätzung zur Tourenlage im Raum Krakau / Etrachsee bitten.
Wird es deiner Erfahrung nach Mitte März noch möglich sein ohne Skitragen Skitouren zu machen?
Danke schon mal im Voraus für deinen Blick in die Glaskugel :)
Gerhard



Am 23.02.2021 um 21:06:23 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Deneck
Servus Mario!
Zu deiner Frage:
Ja es ist richtig. Berechtigte können trotz Fahrverbots bis zur Wegkehre bei der Kreuzerhütte fahren.
lg
Franz



Am 23.02.2021 um 16:04:16 Uhr von Mario Horjak geschrieben:
Deneck
Lieber Franz, danke für Deinen beeindruckenden Bericht Eurer Tour auf's Deneck, dem ich im Tourenforum des Stmk. LaWiWaDi folgendes entnehme: Sölkpassstraße nach dem Gehöft vlg Stoff gesperrt (Straße völlig vereist und nur für Berechtigte befahrbar)". Daher meine Frage: kann man wohl bis zum Parkpl. Kreuzerhütte fahren? lg. Mario



Am 19.02.2021 um 12:51:18 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Schade
Servus Sigi!

Wenn ich sehe, wo du überall mit deinen „Yeti-Patscherln“ hinauf- und – was ja noch schwieriger ist – auch wieder hinunter gehst, so zeugt das von deiner Geländegängigkeit. Deine etwas vernachlässigten Skikünste werden sich doch auch irgendwie wieder reaktivieren lassen. Würde mich freuen, einmal gemeinsam Frischluft zu schnappen.

Lg
Franz




Am 19.02.2021 um 12:38:46 Uhr von Franz geschrieben:
Re: Neuer Lebensabschnitt
Servus Heinrich!

Vorweg danke ich Dir für das Daumen drücken. Es hat gewirkt und mein FC Porto hat das Heimspiel gegen Juve gewonnen. Beim Rückspiel in Turin wären wir unter normalen Umständen ganz sicher dabei gewesen. Die Pandemie verhindert dies, wie so vieles andere auch.
Umso dankbarer bin ich, dass uns die Möglichkeit zur Ausübung des Bergsports gegeben ist. Die im neuen Lebensabschnitt erhöhte Schlagzahl bei den Touren, die dich in Probleme beim Lesen bringt, hat bei mir, wenn es ums Schreiben der Tourengeschichten geht, eine ähnliche Problematik. Man hat ja sonst auch noch was zu tun 😉 .
Der Leberkäsjunkie von Rita Falk ist mir natürlich nicht unbekannt. Als Liebhaber von bajuwarischem Gebräu ist der Eberhofer ein „Seelenverwandter“ von mir.
Jedenfalls freu ich mich auf unser Treffen in einem schattigen Gastgarten, auch wenn dieses erst nach Beendigung der hoffentlich noch lange andauernden Tourensaison sein wird. Die Schnitzel sollten dann nicht mehr in der Semmel, sondern am Teller serviert werden. Und das Bier dazu werden wir nicht aus der Flasche, sondern aus dem passenden Glas und alles zusammen im Sitzen zu uns nehmen.
Bleib mir bis dahin geduldig mit dem heimischen „fast food“ und vor allem bleib auch gesund!

Liebe Grüße

Franz






Jünger Kommentare :.: Ältere Kommentare







| Suchmaschinenoptimierung durch die Lorem Ipsum GmbH |