Kommentare

Hier könnt Ihr allgemeine Gästebucheinträge hinterlassen. Bei den neuen Touren sind mittlerweile direkt unterhalb des Artikels Kommentare möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

420 Kommentare

  1. Hallo Franz.

    Leider hat es nun auch dich erwischt. Großartiges 1:1, nur leider zu wenig, Aufstieg schon zu Hause verspielt.

    Zum Trost – geteiltes Leid, ist halbes Leid! Danke nochmals für deine aufmunternde Worte und dein Anteilnahme.

    Nun kannst du dich voll und ganz dem Saisonausklang widmen.

    Weiterhin viele schöne und unfallfreie Touren und bleib gesund.

    Heinrich

  2. Servus Rofi!

    Danke für das Kompliment. Ich leite es auch an den Ersteller der Seite weiter. Ich hoffe, wir sehen uns bald einmal.

    lg

    Franz

  3. Servus Heinrich!
    Danke für die Glückwünsche zum Aufstieg ins Achtelfinale. Wir machen derzeit die Pisten in der und rund um die Krakau unsicher und ich war daher diesmal nicht im Stadio Olimpico.
    Glg
    Franz

  4. Hallo Franz!

    Gratuliere zum Aufstieg ins Europa-League-Achtelfinale. Warst du im Stadio Olimpico?

    Liebe Grüße
    Heinrich

  5. Servus Johann!
    Ich bin zwar selbst im Augenblick (zum Pistenskilauf) in der Nähe unterwegs, die Turracherhöhe ist allerdings nicht meine bevorzugte Tourendestination. Ich war dort ein einziges Mal ( März 2006 ) am Eisenhut, bei damals eher grausigen Schneeverhältnissen. Mir ist bekannt, dass der Kilnprein sehr gerne begangen wird, der Kornock ist auch mit dem Lift erreichbar und daher für Tourengeher oftmals wenig lohnend. Da ich weder über dein Können noch über die Verhältnisse in der nächsten Woche Bescheid weiß, ist es schwierig konkrete Tourentipps abzugeben. Ich würde mich da dann am besten an einen versierten Tourengeher vor Ort (Quartiergeber fragen!) wenden und mich über die im Augenblick besten Möglichkeiten informieren lassen.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit auf der Turracherhöhe.
    Lg
    Franz

  6. Sehr geehrter Herr Schitter,
    hätten Sie vielleicht einige Schitouren-Empfehlung in Bereich der Turracherhöhe. Wir sind nächste Woche in diesem Gebiet unterwegs.
    Wahrscheinlich ein bisschen ungewöhnlich meine Anfrage für das Kommentarfeld, doch ich versuche es halt einmal.
    Nichts für ungut , mit freundlichen Grüßen
    Johann Siller

  7. Servus Mario!

    Danke für deine Glückwünsche und die Genesungswünsche. Viel schneller als erwartet bin ich wieder so weit fit, dass ich die Berggipfel nicht nur von unten anschauen kann. Du kannst also schon sehr bald über die heutige großartige Tour auf den Zeiritzkampel über das Ostkar – eine Lieblingstour deines Vaters – lesen.
    Glg
    Franz

  8. Hallo Franz,
    alles Gute zum 700er und gute Besserung, sodass wir bald wieder von Dir lesen können 😉
    lg. Mario

  9. Servus Hannes!
    Danke für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir meine bebilderte, öffentlich zugängliche Tourenbuchführung zusagt. Ich versuche schon auch, die Touren mit ihren Eckdaten im Tourenportal des Lawinenwarndienstes zu posten. Die Verhältnisse in den Tourengebieten – und dessen muss man sich als Skitourengeher bewusst sein – sind immer nur Augenblicksaufnahmen und können sich schon am nächsten Tag wesentlich geändert haben.
    Was die Nennung meiner Einkehrstätten betrifft, so habe ich dies in der Vergangenheit sicher nicht lückenlos getan und ich verspreche – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – Besserung 😉.

    Liebe Grüße
    Franz

  10. Servus Heinrich!
    Vorweg einmal herzlichen Dank für deinen netten Kommentar. Der Botschaftsbesuch mit dir und deiner Gattin war für Brigitte und mich eine Freude mit einem kleinen Schönheitsfehler. Wir haben doch tatsächlich wegen unserer kurzweiligen Unterhaltung ganz darauf vergessen, den Augenblick und vor allem unser Essen für die Nachwelt festzuhalten 😊. Das werden wir das nächste Mal nachholen. Ich werde dich aber ganz sicher weiterhin virtuell an meine kulinarischen Einkehrschwüngen – wo auch immer – teilhaben lassen und weiß, dass dich das sehr interessiert.
    Danke für deine guten Wünsche. Auch dir und deiner Familie weiterhin alles Gute, vor allem aber Gesundheit!

    Liebe Grüße
    Franz

  11. Hallo Franz!
    Ich darf mich auf diesem Weg für deine wunderbaren ausführlichen Tourenberichte und die aussagekräftigen Lichtbilder bedanken. Nachdem im Tourenforum der Lawine-Steiermark keine brauchbaren Einträge mehr aufscheinen und ich auf keinem SocialMedia Kanal auf Besuch bin, orientiere ich mich sehr gerne über deine erstklassigen Homepage bezüglich Verhältnisse in den Tourengebieten.

    Vielen Dank dafür!
    PS: Vielleicht könntest du auch die Namen der Gasthäuser, in denen du so gut verköstigt wirst, dazuschreiben.

    LG Hannes

  12. Hallo Franz!
    Vorweg herzlichen Dank und ein aufrichtiges „Vergelt`s Gott“ für die angenehmen Stunden mit deiner lieben Gattin und dir in der Botschaft. Ein einmaliges Erlebnis für mich – nie zuvor hätte ich gewagt von einem Besuch in einer echten Botschaft auch nur zu träumen.
    Auch freut es mich, dass du auch wieder deine Heimat besuchen konntest. Die Berichte der Krakau sind nicht nur landschaftliche sondern immer wieder auch kulinarische Höhepunkte deiner Tourensaison. Deine Kommentare zu den Schitouren zeugen von der Bedeutung der Wichtigkeit eines exzellent funktionierenden Familienlebens für dich – auch dazu darf ich dir herzlichst gratulieren.
    Ich werde jedenfalls weiter ein treuer Leser deiner Tourenberichte bleiben und wünsche dir für den Rest der Saison, dass das Feuer für deinen Sport weiter voll in dir brenne und du dabei weitere tolle Eindrücke und Erlebnisse empfindest.
    Abschließend nochmals ein großes dickes „Danke“, bleib mit deiner Gattin und der gesamten Familie weiterhin gesund. Ich hoffe, wir treffen uns wieder einmal.
    Liebe Grüße und weiterhin „Berg Heil“
    Heinrich

  13. Servus Mario!

    Es freut mich, wenn dir das neue Layout gefällt und reiche das Kompliment mit Dank an Charly weiter. Den Neuschnee wünschen wir uns ja alle, vorweg rutschen wir einmal am Glatteis nach dem nächtlichen Regen ;-).
    Einen Guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir auch und freue mich darauf, dir hoffentlich bald einmal wieder irgendwo auf einem verschneiten Gipfel zu begegnen.

    lg

    Franz

  14. Das neue Layout ist tip-top! Guten Rutsch ins neue Skitourenjahr mit baldigem Neuschnee 😉 wünscht Mario

  15. Servus Ossi!

    Danke auch dir für deinen Kommentar. Die von Charly neu gestaltete Seite ist derzeit noch in Bearbeitung. Es freut mich, wenn sie dir gefällt. Sobald es die Witterung zulässt, werde ich sie wieder mit hoffentlich weiterhin gefallenden Tourengeschichten füllen.

    lg und auch dir einen „Guten Rutsch!“

    Franz

  16. Servus Gerhard!

    Danke für deine positive Rückemeldung betreffend das neue Layout. Deine Anregung betreffend die Vereínfachung des Absetzens von Kommentaren ist bereits umgesetzt.
    Auch wenn wir in den nächsten Tagen aufgrund der warmen Witterung eher mit dem Radl unterwegs sein werden, freue ich mich schon auf weitere gemeinsame Touren im neuen Jahr.

    lg

    Franz

  17. Seit Anfang an (2006) lese ich eure Tourenberichte immer Top. Jetzt die Seite neu hergerichtet nächste Top.
    Weiter so, wünsche noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viele Unfallfreie Touren.
    (Ossi)

  18. Na, da schau ich aber. Ein neues Layout für den Franz-Schitouren-Blog! Gefällt sehr gut, vor allem die Vorschau auf die Schitourenberichte!! Einzig, das Formular für den Eintrag des Kommentars musste ich erst suchen, also ganz hierher runterscrollen. Was mir noch aufgefallen ist: Wenn man mit der Maus auf „Kommentar abschicken“ geht, verschwindet dieses Feld..
    Leider gibt es derzeit und aufgrund des vorhergesagten massiven Tauwetters wahrscheinlich auch länger keine neuen Berichte. Das wird sich aber hoffentlich bald (unter meiner gelegentlichen persönlichen Teilnahme) ändern. GLG, Gerhard.

  19. Re: Saison 2021/22
    Servus Gerald!

    Danke für deinen Kommentar zum Saisonbeginn und die aktuellen Tourentipps aus deiner näheren Heimat. Erfahrungsgemäß wird von mir all diesen Zielen im Laufe der Saison einmal mit einem Besuch die Ehre erwiesen.
    Liebe Grüße zurück nach St. Michael aus dem ebenso tief verschneiten Graz.

    Franz

  20. Saison 2021/22
    Hallo Franz.
    ich freue mich das du schon erfolgreich in die neue Saison gestartet bist. Mit großer Begeisterung werde ich wieder deine Berichte lesen.
    LG aus dem verschneiten St.Michael 🙂
    PS: Wildfeld geht scho super, auch Lärchkogel und Eibelkogel sind schon sehr lohnend.

  21. Re: Gelungener Saisonstart
    Servus Heinrich!
    Danke für deinen Kommentar und die guten Wünsche für meinen FC Porto im Spiel gegen Atletico. Die haben leider nicht gefruchtet und daher wird es in der Champions League im Jahr 2022 erst wieder in der Gruppenphase im Herbst – so wie vor einem Monat gegen AC Milan in Mailand – die Möglichkeit geben, in einem Stadion bei einem Auswärtsmatch live dabei zu sein. Aber immerhin spielt mein Herzensverein in der Europa League weiter und daher wird es schon vorher die Möglichkeit geben, meine portugiesischen Freunde an einer hoffentlich interessanten Destination wiederzutreffen.
    Auf das Öffnen der Gastronomie warte ich genauso sehnlichst wie du. Jetzt, da feststeht, dass dies eine Woche vor Weihnachten sein soll, rückt unser gemeinsames Schnitzelessen näher. Bis dahin werde ich dir noch die eine oder andere Leberkäsesemmel nach der Tour als Ersatz virtuell präsentieren.
    Liebe Grüße
    Franz

  22. Gelungener Saisonstart
    Hallo Franz,

    Glückwunsch zum gelungenen frühen Tourenstart. Wie immer scheinst du keine Gelegenheit auszulassen um auf den Berg zu kommen – Recht so!

    Hoffe, vor allem nicht ganz uneigennützig, dass bald auch die örtliche Gastronomie öffnen darf. Werde jedenfalls die Saison wieder genau im Auge behalten.

    Abschließend wünsche ich dir einen erfolgreichen Fußballabend und einen vollen Erfolg gegen Atletico. Dann kannst du deinen FC Porto im Jahr 2022 wieder einmal in der Champions-League live erleben.

    Alles Gute und das wichtigste in diesen Zeiten – Gesund bleiben!

    Heinrich

  23. Re: Welcome 😉
    Servus Mario!
    Danke für deinen Kommentar und für die „Gastfreundschaft in deinem Wohnzimmer“.
    Ich wünsche auch dir eine schöne Tourensaison und freue mich schon darauf, dir wieder einmal irgendwo auf einer Tour zu begegnen.
    Glg
    Franz

  24. Welcome 😉
    Servus Franz, schön dass Du mit Deiner Runde jetzt auch im heurigen Skitourenwinter angekommen bist und gleich mein „Wohnzimmer“ besucht hast 🙂 wünsche Dir schöne Touren und freue mich auf Deine Berichte! Lg. Mario

  25. weißer rausch
    hallo franz,
    bitte lass mir eine mailadresse von dir zukommen – möchte mich mit dir bezüglich weißer rausch 2021 austauschen (www.puiva.at).
    lg egbert

  26. Re: Sommerpause
    Servus Mario!
    Danke für deine guten Wünsche für den Sommer. Auch ich wünsche dir für deine Ausfahrten auf dem MTB alles Gute. Pass auf und foi net!
    Franz

  27. Sommerpause
    Hallo Franz, offiziell hat jetzt auch bei Dir die Sommerpause Einzug gehalten und eine kurze Bilanz zeigt, dass ich es erstmals geschafft habe, gleich viele Skitouren wie Du in einer Saison zu absolvieren (nämlich 47) 🙂 Auch ich bin schon auf meine beiden Sportgeräte mit Rad umgestiegen, heuer erstmals auf Anregung meines Skitourenpartners auf MTB! Wir wünschen Dir einen unfallfreien Radsommer und freuen uns schon wieder auf Deine Berichte im Winter 2021/22! Lg. Mario

  28. Re: Sonnblick
    Servus Roland!
    Das ist nett, dass du dir wegen unseres leiblichen Wohls Gedanken machst. Keine Sorge!
    Ein bisserl Reserven auf den Rippen haben wir uns schon angespart ;-). Und, wie ich dir eh schon persönlich mitgeteilt habe, war mir an diesem Tag wegen meiner irritierten Innereien ohnedies nicht nach mehr. Die Menge an stark gezuckerter koffeinhältiger Flüssigkeit (ohne Namensnennung 😉 ), die ich im Laufe des Tages dann noch zu mir genommen habe, hätte vom Brennwert her auch für mehr als einen Tag meine Basisversorgung sichergestellt.
    Lg
    Franz

  29. Sonnblick
    Eine tolle Tour mit traumhaften Bildern.
    Es ist eine ganz persönliche tolle Leistung jedes Einzelnen, der diese Tour erleben konnte. Leider seid ihr auch alle ein Corona Opfer, denn wäre Corona nicht, gäbe es am Gipfel wahrscheinlich eine Stärkung in der Hütte. Leider habt ihr euch mit einer Schinkensemmel im Tal zufrieden geben müssen. Das nach einer Tour, die sicherlich Einiges abverlangt. Danke für die tollen Bilder. So sehe ich die Gegend einmal im Winter. Ich kenne sie nur im Sommer. Denke dass der Anstieg aber im Sommer sich angenehmer gestaltet.

  30. Re: Eisenerzer Ramsau
    Servus Robert!

    Es freut mich, wenn meine Tourengeschichte dich motiviert hat, gemeinsam mit deinem Vater in dessen Heimat wieder auf Skitour zu gehen. Ich fürchte nur, dass ihr nicht den traumhaften Pulverschnee hattet, durch den wir vor 1 ½ Wochen unterwegs waren.
    Der Neustart hat trotzdem funktioniert. Daher wünsche ich auch dir weiterhin schöne Touren zusammen mit deinem Vater und nach wiedererlangter Gesundheit natürlich auch Gipfelerlebnisse.

    Alles Gute und g’sund werden bzw. bleiben!

    Franz

  31. Eisenerzer Ramsau
    Hallo Franz! Deine Beschreibung zur Tour auf den Kragelschinken & Plöschkogel hat auch mich nach mehrjähriger Abstinenz motiviert, wieder mal meine Tourenski auszupacken und mit meinem Vater in seine ehemalige Heimat Eisenerz zu fahren und der Ramsau einen Besuch abzustatten. Bei traumhaftem Wetter sind wir letzten Samstag in Richtung Kragelschinken aufgebrochen. Eine erst vor kurzem überstandene Erkrankung meinserseits und der daraus fehlenden Kondition, sowie noch Probleme mit dem Atmen, verhinderten zwar größere Gipfelstürme – der blaue Herrgott und die Teichenegg-Hütten waren aber dennoch machbar.
    Wünsche noch weitere schöne Touren in dieser verlängerten Saison und danke nochmal für die Inspiration durch deine schönen Beschreibungen, das Tourengehen wieder vermehrt in Angriff zu nehmen – was ich als Kind und Jugendlicher doch regelmäßig gemacht habe!
    Ein treuer Leser deiner Touren.

  32. Re: A schener Schinken
    Hola Gerhard!
    Danke für deinen Eintrag. Ja, der Heinrich hatte diesmal wirklich ein Pech, dass bei einem Berg, der sogar Essbares im Namen hat, für ihn nichts übrig geblieben ist. Und die Spur am Forstweg haben wir gerne gemacht. Das dafür fällige Bier ;-)werden wir hoffentlich bald einmal irgendwo gemeinsam trinken dürfen.
    Saludos
    Fran

  33. A schener Schinken
    Haha, Franz, super Beschreibung der kragelplöschtour. Musste sehr schmunzeln, auch wegen der nichtdoku für den Hr. Heinrich. Jedenfalls haben wir von eurer Spur am Forstweg am nächsten Tag sehr profitiert. Danke dafür!

  34. Re: Treffen am Hochanger
    Servus Siegi!

    Danke für deinen Kommentar. Es hat auch mich gefreut, dich am Hochanger getroffen zu haben. Das mit dem richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist so eine Sache, die nicht im Detail planbar ist; aber es gelingt uns im Großen und Ganzen durch akribische Wetter- und Schneebeobachtung ganz gut. Leider ändern sich die Verhältnisse oft innerhalb von Stunden, sodass das Nachgehen einer Tour mitunter mit einer Enttäuschung endet. Danke für deine guten Wünsche. Ich bin überzeugt, dass wir uns irgendwann wieder treffen werden, so wie das auch vor Jahren am Fuße des Schwaben schon einmal der Fall war. Auch dir wünsche ich weiterhin schöne Touren und vor allem „G’sund bleib’n!“
    Lg
    Franz

  35. Treffen am Hochanger
    Servus Franz, danke für die freundliche Erwähnung unserer Begegnung am Ostermontag. Ich habe mich sehr gefreut Dich gleich mit Deiner ganzen Familie zu treffen. Dadurch habe ich Gelegenheit gehabt Dir für deine ausführlichen Tourenberichte zu danken. Vor vielen Jahren bin ich durch Zufall auf Deine Website gestoßen und freue mich immer über sehr nützliche Info`s zu den Verhältnissen in der jeweiligen Region. Beneidenswert ist auch Eure Tourenplanung – oft zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Da ich auch selbst auch viel auf den heimischen Bergen unterwegs bin, werden wir uns bestimmt wieder einmal über den Weg laufen. Bis dahin alles Gute und noch schöne Touren!
    Herzliche Grüße
    Siegi

  36. Re: Hochanger
    Servus Mario!
    Danke für deinen Eintrag und deine guten Wünsche. Ich wünsche auch dir im nochmals verlängerten Winter schöne Touren, auch wenn sich der Neuschneezuwachs in „deinem weststeirischen Wohnzimmer“ in Grenzen gehalten hat.
    Lg Franz

  37. Hochanger
    Lieber Franz, das Nachlesen Eurer Familienskitouren ist echt herzerwärmend 🙂 wünsche Dir noch ein paar schöne Touren in der laufenden Saison, die ja durch den aktuellen Wintereinbruch wieder etwas verlängert wurde. Lg. Mario

  38. RE: Treffen am Rottörl
    Servus Toni!

    Danke für deine „Besten Firn!“ Wünsche. Diese gebe ich gerne zurück. Und was deine Abfahrtsgeschwindigkeit betrifft, so sehe ich schon 2 Wölklein (zumindest 1 ½) – und das, obwohl du nach einem Zwischenstopp gerade erst knapp oberhalb losgefahren bist.
    Wenn du vorhast, deine Abfahrtsgeschwindigkeit noch zu steigern, dann müsste ich wohl einen anderen Modus bei meiner Kamera wählen, damit das bewegte Objekt, diesfalls du, auch weiterhin scharf bleibt ;-).
    Lg

    Franz

  39. Treffen am Rottörl
    Lieber Franz, ich danke Dir für Deine freundliche Schilderung unseres Treffens am Rottörl. Ich wünsche Dir für den Rest der Tourensaison den besten Firn.
    Herzliche Grüße
    Toni
    PS. Ich glaube, dass ich noch an meiner Abfahrtsgeschwindigkeit arbeiten muss, damit die Schneewölklein von mehr als einem Schwung ins Foto kommen!

  40. Re: Krakau
    „Vorhersagen sind schwierig,insbesondere wenn sie die Zukunft betreffen“

    Servus Gerhard!
    Mit diesem Zitat von Karl Valentin will ich meine Einschätzung relativieren. Der Bereich Etrachsee wird wohl ohne Neuschneezuwachs nicht mehr durchgehende Skianstiege zu den Gipfeln im Talschluss des Etrachgrabens hergeben. Da wirst du also höchstwahrscheinlich deine Ski tragen müssen. Aber das sollte nicht das Hauptproblem sein. Wegen der ab heute geltenden Tauwettersperre der Zufahrtstraße wirst du dir Gedanken darüber machen müssen, wie du überhaupt dorthin kommst. Da heißt es dann platteln. Findige Bastler haben sich in der Vergangenheit schon mit Skiträgern auf ihren Fahrrädern gezeigt oder die gesamte Ausrüstung während der muskelbetriebenen Anfahrt auf die Schultern gepackt. Wie lange die tauwetterbedingte Sperre dauern wird, steht auch noch nicht genau fest – bis Mitte März aber jedenfalls.

    lg

    Franz

  41. Krakau
    Hallo Franz,
    möchte Dich um Deine Einschätzung zur Tourenlage im Raum Krakau / Etrachsee bitten.
    Wird es deiner Erfahrung nach Mitte März noch möglich sein ohne Skitragen Skitouren zu machen?
    Danke schon mal im Voraus für deinen Blick in die Glaskugel 🙂
    Gerhard

  42. Re: Deneck
    Servus Mario!
    Zu deiner Frage:
    Ja es ist richtig. Berechtigte können trotz Fahrverbots bis zur Wegkehre bei der Kreuzerhütte fahren.
    lg
    Franz

  43. Deneck
    Lieber Franz, danke für Deinen beeindruckenden Bericht Eurer Tour auf’s Deneck, dem ich im Tourenforum des Stmk. LaWiWaDi folgendes entnehme: Sölkpassstraße nach dem Gehöft vlg Stoff gesperrt (Straße völlig vereist und nur für Berechtigte befahrbar)“. Daher meine Frage: kann man wohl bis zum Parkpl. Kreuzerhütte fahren? lg. Mario

  44. Re: Schade
    Servus Sigi!

    Wenn ich sehe, wo du überall mit deinen „Yeti-Patscherln“ hinauf- und – was ja noch schwieriger ist – auch wieder hinunter gehst, so zeugt das von deiner Geländegängigkeit. Deine etwas vernachlässigten Skikünste werden sich doch auch irgendwie wieder reaktivieren lassen. Würde mich freuen, einmal gemeinsam Frischluft zu schnappen.

    Lg
    Franz

  45. Re: Neuer Lebensabschnitt
    Servus Heinrich!

    Vorweg danke ich Dir für das Daumen drücken. Es hat gewirkt und mein FC Porto hat das Heimspiel gegen Juve gewonnen. Beim Rückspiel in Turin wären wir unter normalen Umständen ganz sicher dabei gewesen. Die Pandemie verhindert dies, wie so vieles andere auch.
    Umso dankbarer bin ich, dass uns die Möglichkeit zur Ausübung des Bergsports gegeben ist. Die im neuen Lebensabschnitt erhöhte Schlagzahl bei den Touren, die dich in Probleme beim Lesen bringt, hat bei mir, wenn es ums Schreiben der Tourengeschichten geht, eine ähnliche Problematik. Man hat ja sonst auch noch was zu tun 😉 .
    Der Leberkäsjunkie von Rita Falk ist mir natürlich nicht unbekannt. Als Liebhaber von bajuwarischem Gebräu ist der Eberhofer ein „Seelenverwandter“ von mir.
    Jedenfalls freu ich mich auf unser Treffen in einem schattigen Gastgarten, auch wenn dieses erst nach Beendigung der hoffentlich noch lange andauernden Tourensaison sein wird. Die Schnitzel sollten dann nicht mehr in der Semmel, sondern am Teller serviert werden. Und das Bier dazu werden wir nicht aus der Flasche, sondern aus dem passenden Glas und alles zusammen im Sitzen zu uns nehmen.
    Bleib mir bis dahin geduldig mit dem heimischen „fast food“ und vor allem bleib auch gesund!

    Liebe Grüße

    Franz

  46. Schade
    Deine tollen und kurzweilig erzählten, schön bebilderten Schilderungen machen echt Lust auf diesen Natur-Sport.
    Schade, dass es mir meine vernachlässigten Schikünste nicht ermöglichen, diese Art von Bergerlebnissen auszuleben.
    Freue mich auf viele weitere Schittertour-Storys.
    Sigi

  47. Re: Gmeineck
    Servus Mario!

    Da sag ich „Berg Heil!“ und freu mich für euch, dass ihr – im Gegensatz zu uns – die Fernsicht am Gipfel habt genießen können. Die Schneequalität in der Abfahrt ist eben leider kein Wunschkonzert und war am Samstag auch schon nicht überragend, aber immerhin noch gut fahrbar.
    lg
    Franz

  48. Gmeineck
    Hallo Franz,
    wir waren gestern am Rosenmontag am Gmeineck und sind über die Kohlmaierhütte aufgestiegen bzw. abgefahren. Leider hat der Berg seinem Namen alle Ehre gemacht und nur gemein-schnittige Schneeverhältnisse für uns parat gehabt – zwischendurch ein echter Haxenbrecher 🙁 Trotzdem war’s ein schöner Tag mit herrlicher Fernsicht bis zum Glockner und jedenfalls eine Reise wert. Lg. Mario

  49. Re: Wir haben kürzlich telefoniert
    Servus Ecki!
    Beeindruckende Doku eures Aufstiegs auf die Veitsch. Und Ski fahren können die „Schrutti Buben“ sowieso perfekt. Berg Heil!

    lg
    Franz

  50. Re: Kanada des kleinen Mannes
    Servus Mario!
    Danke für deinen Kommentar. Es freut mich, dass du beim Freeriden ähnlich guten „Puiva“ gefunden hast. Ich war noch nie am Arlberg, aber mit deiner Zusatzinformation jetzt doch, am „Steirischen Arlberg“ halt.
    Danke auch für die Informationen über deine „Wohnzimmertouren“, die du Chris hast zukommen lassen.

    lg

    Franz

  51. „Kanada des kleinen Mannes“
    Servus Franz,
    ich war gestern zwar nicht in Kanada so wie Du 😉 aber auf dem „Steirischen Arlberg“ (so wird der Präbichl auch genannt) zum Freeriden und hatte ähnlich gute PUIVA Verhältnisse. Wünsche Dir noch viel PUIVA in der laufenden Saison! lg. Mario

  52. Familientour
    Sehr nette Tour und Beschreibung derselben auf das Seinerkreuz. Gefällt und Berg Heil! PS: Arbeite auch an so etwas 😉

  53. Rotecktreffen
    Hallo Franz und Chris! Schön euch getroffen zu haben. Gratuliere zu dem wieder sehr gelungenen Touren bericht. Nach Besteigung beider Gipfel bin ich gegen 12.15 Uhr abgefahren und hatte großteils super Bedingungen dank des guten Sommerfirns. Alles Gute und LG! Ernst

  54. Außergewöhnliche Saison
    Hallo Franz,
    habe mich sehr gefreut, dass du die Tourensaison wieder aufgenommen hast und damit zu einem geregelten Ende bringen wirst. Eine Saison ohne Besteigung des Rotecks wäre ja wirklich außergewöhnlich, um nicht zu sagen undenkbar, gewesen.

    Ich habe deinen Bericht mit großem Vergnügen gelesen, habe ich doch sonst derzeit überhaupt keine Ablenkung. Nicht nur Fußball, der gesamte Sport ist tot. Ebenso sämtliche Kulturerlebnisse. Bin inzwischen schmerzlich draufgekommen, dass Fußball nicht nur aus Ajax und Elftal besteht. Gott sei Dank war Ajax, wie ja auch dein FC Porto, bereits aus dem internationalen Geschehen ausgeschieden.

    Um deine offene Frage, aus deiner Tour auf die Hohe Veitsch endlich zu beantworten: Natürlich Schnitzel, Burger nur wenn keine Alternative vorhanden ist.

    Wünsche dir noch einen schönen und unfallfreien Saisonabschluss, werde ihn natürlich mitverfolgen.

    Bleib Gesund!

    Heinrich

  55. Re: Lamingegg/Trenchtling
    Servus Mario!

    Auch wenn wir in nächster Zeit trotz bester Verhältnisse für mögliche Skitouren in den heimischen Bergen diese aus absolut verständlichen Gründen nicht machen werden, so bleibt uns ja doch die Erinnerung. Wenn diese, so wie bei dir 33, bei mir 20 Jahre und natürlich in die jüngste Vergangenheit zurückreicht, so gilt gerade für diese Zeiten: Die wahren Abenteuer sind im Kopf!
    Liebe Grüße
    Franz

  56. Laminegg/Trenchtling
    Hallo Franz! Mit großer Wehmut habe ich Deinen jüngsten Bericht über Deine Skitour mit Deinem Sohn auf das Laminegg gelesen. Denn es war bei meinem seligen Vater und mir vor genau 33 Jahren, dass wir auch erstmals gemeinsam diesen Berg mit unserer damals nagelneuen Skitouren Ausrüstung bestiegen sind: Ski von Kästle, Bindung von Silvretta und Schuhe von Dynafit – Gewicht von allem zusammen damals gefühlte 10 kg. 😉 Danke für Deinen wie immer tollen Bericht, in Zeiten wie diesen bleibt uns als brave Mitglieder des Teams Österreich auch als Skitourengeher nichts anderes übrig, als in schönen Erinnerungen und Bildern zu schwelgen. Lg. Mario

  57. Amachkogel
    Lieber Franz!
    Danke für die nette Erwähnung in deinem Tourenbericht. Ich habe mich sehr gefreut, dich und Anderl einmal persönlich getroffen zu haben, denn bisher habe ich dich nur aus deinen sehr interessanten und niveauvollen Tourenblogs gekannt. Ich wünsche euch beiden noch viele schöne Unternehmungen und immer ein gutes Nachhausekommen!
    GLG
    Ernst

  58. Gute Entscheidung
    Hallo Franz,
    danke, für deine weise Entscheidung für das vorzügliche Bratl und gegen den süßen Gruß. Ich habe auch viel Verständnis für die Rotweinentscheidung, hat wahrscheinlich wunderbar zum Essen gepasst.

    Auf eine noch lange währende Saison hoffend mit lieben Grüßen
    Heinrich

  59. Seitnerzinken
    Lieber Franz, es war mir eine wahre Freude, Dich und Deine tolle Familie vorgestern getroffen zu haben. Besten Dank auch für die Erwähnung in Deinem Bericht, den ich dieses Mal mit doppelter Freude gelesen habe 🙂 Ich wünsche Euch noch viele schöne Touren, auf denen wir uns hoffentlich wieder einmal treffen! Glg. Mario

  60. Bauleiteck
    Hallo Franz! Hat mich gefreut dich kennen gelernt zu haben! Vielleicht trifft man sich wieder mal auf einem Gipfel ;-). Lg David

  61. Re: Erfolgreiches 2020
    Servus Heinrich!

    Vielen Dank für deinen Kommentar und die guten Wünsche.
    Ja, das Euro League Abenteuer geht in die nächste Runde. Ich freue mich auf den Trip nach Leverkusen und bin zuversichtlich, dass der Aufstieg ins Achtelfinale klappen wird.
    Die Touren in der Heimat werden heuer besonders viel Platz im Tourenbuch einnehmen, weil die Schneelage dort so gut ist. Und das sollte auch Garant dafür sein, dass die Saison lange dauern wird. Davon werde ich dir und allen treuen Lesern meiner Tourengeschichten laufend die gewonnenen Eindrücke weitergeben.

    Auch dir wünsche ich in alter Freundschaft alles Gute für das neue Jahr und hoffe, dass wir uns bald einmal wiedersehen.

    Liebe Grüße

    Franz

  62. Erfolgreiches 2020
    Hallo Franz,
    Vorab herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der wahrscheinlich nicht mehr erwarteten k.o.-Phase deines FC Porto. Mit der Werkself aus Leverkusen wartet nun ein machbarer, aber unberechenbarer Gegner auf euch.

    Deine wiederholten Touren in deiner Heimat brauchst du in keiner Weise zu rechtfertigen, denn 4. finden sie an einem der schönsten Fleckchen Erde unseres Bundeslandes statt und wie deine letzte Preber-Tour bewiesen hat und du treffend angeführt hast, gleicht keine Tour einer vorherigen mit gleichem Ziel.

    Ich wünsche dir jedenfalls eine lange und erfolgreiche Saison 2019/20 und für das neue Jahr viel Glück, Erfolg, eine unfallfreie Saison und weitere viele wunderschöne Eindrücke und Momente, an denen du uns in deiner gewohnten Weise teilhaben lässt.

    Liebe Grüße und guten Rutsch

    Heinrich

  63. Liebe Grüße
    Griaß di Franz, schön dich gestern in da Krakau getroffen zu haben. Werde in der nächsten Zeit in Ruhe Tourenberichte von dir anschauen und lesen! Glg Michi…

  64. Re: Geniale Berichterstattung
    Servus Heinrich!

    Vielen Dank für deine Glückwünsche und deine freundschaftlichen Grüße, über die ich mich sehr gefreut habe. Der heurige Saisonabschluss, für dich natürlich gepaart mit heimischer Küche, steht noch aus und ist jedenfalls geplant.
    Was in 2 Jahren sein wird, ist noch ein bisschen Wunschdenken. Aber das Beste, das dann passieren soll, ist das Luxusproblem, dass du mit dem aufmerksamen Lesen meiner Berichte nicht nachkommst ;-).

    Liebe Grüße

    Franz

  65. Geniale Berichterstattung
    Hallo Franz,

    vorweg herzlichen Dank für deinen genialen Bericht über deine Reise in die islamische Republik Iran mit Besteigung deren höchster Erhebung, dem Damavand. Wie ich gelesen habe ist dir damit gelungen, was Reinhold Messner im Winter 1970 verwehrt geblieben ist.

    Glückwunsch aber auch nachträglich zu deinem runden Geburtstag, obwohl er mich mit ein wenig Sorge erfüllt. Was wirst du in zwei Jahren mit deiner vielen Freizeit machen – werde ich dann überhaupt noch Zeit finden, alle deine Berichte aufmerksam zu lesen?

    Ganz besonders beglückwünschen möchte ich dir jedoch dazu, dass du vieles in deinem Leben offensichtlich richtig gemacht hast und trotzdem immer bodenständig geblieben bist.

    Weiterhin viele unfallfreie Touren und dem 1.000er steht nichts im Wege.

    Freue mich noch auf den Saisonabschluss.

    Herzliche und freundschaftliche Grüße

    Heinrich

  66. Türöffner
    Franz, endlich auch der Bericht und die Fotos zu deinen ausführlichen mündlichen Schilderungen. Danke! Gratuliere Dir zu dieser lässigen Reise und der erfolgreichen Besteigung! Schade, dass ich nicht dabei war, ich hätte Dir in Amins Hütte sicher als Türöffner gedient 🙂

  67. Re: Gratulation zum 600er
    Servus Mario!

    Als treuem Leser der ersten Stunde meiner Tourengeschichten sage ich dir herzlichen Dank für deine Gratulation und die guten Wünsche für die nächsten 600 Touren.
    Danke und liebe Grüße

    Franz

  68. Gratulation zum 600er
    Servus Franz, zu Deinem Jubiläum wünsche ich Dir alles nur erdenklich Gute, ich kann Dir versichern, ich habe jede einzelne davon auf Deiner Website mit verfolgt 😉 weitere 600 schöne und v.a. unfallfreie Touren wünscht Dir Mario

  69. Re: Rosige Zukunft
    Servus Heinrich!

    Es ist schon richtig, dass mit Beginn der Spargelsaison sich irgendwann die Skitourensaison zu Ende neigt. Aber erstens ist sie noch nicht aus und zweitens kommt gleich nach der Sommerpause ja wieder eine nächste Saison ;-).
    Und was den Abschluss der heurigen Saison betrifft, da wird sich dieser doch etwas von dem vergangener Jahre unterscheiden. Nächste Woche geht es ab in den Orient. Und dort soll es auf Skiern dann ziemlich hoch hinauf gehen. Anfang Mai wirst du darüber dann hier lesen können.
    Was aber sicher nicht in deinem Sinne sein kann, ist, dass deswegen heuer das Osterfleisch komplett flach fällt.

    Zum Fußball: Beide Spiele waren sehr flott. Meinem FC Porto hätte ein Auswärtstor als Basis für das Heimspiel in der nächsten Woche sicher gut getan. Dieses ist ja zu deinem Leidwesen dem portugiesischen Superstar in den Reihen der Alten Dame gelungen. Mit einem lachenden Auge wirst du den Ausgleich gleich nach Wiederanpfiff gefeiert haben, auch wenn dadurch unser Länderranking um einen Platz nach hinten gerutscht ist und unser Meister des übernächsten Jahres deswegen wieder in die CL Qualifikation muss.
    Liebe Grüße

    Franz

  70. Rosige Zukunft
    Hallo Franz,

    habe deinen Bericht über die Tour auf die Petzen mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen. Dein Spargelgericht hat vorzüglich ausgesehen und macht immense Lust ihm zu folgen. Aber mit dem Beginn der Spargelsaison, so haben es alle vorangegangenen Jahre gezeigt, ist das Saisonende leider auch nicht mehr weit.

    Ich freue mich aber bereits auf den einen oder anderen Besuch in deiner Heimat und die große Abschlusstour in den Hohen Tauern.

    Was Madrid anlangt, ist es zwar nicht ausgeschlossen, dass dein Verein es noch schafft, wird aber einen „großen“ Abend bedürfen. Halt mir bitte jedenfalls heute die Daumen im Spiel gegen die „Alte Dame“.

    Was deine Zukunft anlangt kannst du dich wirklich freuen, es ist noch viel schöner und angenehmer, als man es sich vorstellt. Zumindest wenn man, was ich mich bei dir sicher bin, entsprechende Interessen und Hobbies hat.

    Freue mich jedenfalls wenn wir uns wiedersehen und ein paar Gedanken austauschen können.

    Liebe und freundschaftliche Grüße
    Heinrich

  71. Re: Top-Seite
    Servus Geri!

    Es freut mich, wenn dir meine Seite gefällt. Ich werde mich weiterhin bemühen, auch wenn ich derzeit bei meinen Tourengeschichten im Rückstand bin. Aber der viele Pulverschnee der letzten Tage auf den Pisten unserer italienischen Nachbarn, der auch verziert werden wollte, hat mich am Schreiben gehindert 😉

    Liebe Grüße

    Franz

  72. Top-Seite
    Hallo Franz!
    Seit Jahren bin ich schon stiller Mitleser auf deiner Homepage! Ich bin echt begeistert von deinen Tourenberichten! Im Netz kenne ich ehrlich gesagt fast nichts besseres für Skitouren 🙂
    Mach bitte immer weiter so!
    LG aus Trofaiach, Geri

  73. email Ihres Bruders
    Lieber Herr Schitter, ich wende mich an Sie, weil ich Ihren Bruder Michael erreichen möchte, um ihm das Aviso für das BORG-AbsolventInnen-Treffen in Murau senden möchte. Es wäre sehr nett, wenn Sie mir seine email-Adresse zukommen lassen könnten. Vielen Dank!
    Mit lieben Grüßen
    Yvonne Oswald

  74. Re: sehr gut
    Servus Anton!

    Danke für deinen positiven Kommentar. Freut mich, wenn dir meine Tourengeschichten und meine Fotos gefallen.

    lg

    Franz

  75. Re: Verwunderung
    Servus Heinrich!

    Ich freue mich über deinen Eintrag. Danke für die Glückwünsche zum Viertelfinaleinzug meines FC Porto in der diesjährigen CL Saison. Beim Auswärtsspiel in Rom waren wir ja dabei und du kannst mir glauben, auch beim Heimspiel war ich sehr nah am Geschehen. Alles was ich nicht im Fernsehen mitverfolgen konnte, hat mir mein Freund Toni aus Porto berichtet.
    Ich hoffe so wie du auf ein möglichst spätes Aufeinandertreffen unserer Herzensvereine, bin ich doch bei den Viertelfinalspielen leider verhindert.
    Und wenn wir uns bis dahin nicht sehen, dann sehen wir uns in Madrid beim Finale!
    Dort lasse ich mir gerne von dir über deine Erfahrungen betreffend die beruflichen Verbesserungsmöglichkeiten nach der Aktivzeit aus erster Hand berichten 😉

    Zur Tour auf den Zeiritzkampel: Diese war sicher ein besonderes Highlight in der diesjährigen Saison. Die felsdurchsetzte Flanke verlangt eine gute Schneelage und wegen ihrer Steilheit auch sichere Bedingungen. All das hat am Mittwoch perfekt zusammengepasst, sodass der Sohnemann und ich einen außergewöhnlichen Tourentag erleben durften.

    Lg

    Franz

  76. Verwunderung
    Hallo Franz,
    muss mich mal wieder melden und meine Verwunderung ausdrücken. Dein FC Porto spielt vor eigenem Publikum um den Champions-League-Viertelfinaleinzug und du nicht dabei, dafür aber am Zeiritzkampel?

    Gratuliere dir jedoch sowohl zum positiven Ausgang des Spiels, als auch zum wahrscheinlich sehr gelungen Tag am Berg. Ich hoffe, wir treffen mit unseren Mannschaften erst im Finale aufeinander, kann ich doch nach Jahrzehnten der Entbehrung, dank wieder erstarkten Holländern heuer auch wieder einmal der europäischen Topliga mein Augenmerk zuwerfen.

    Im Übrigen verfolge ich deine heurige Tourensaison mit besonderer Freude, ist sie doch gelungen wie keine vorhergehende. Abgesehen von einem wirklich würdigen Gabelfrühstück bisher nur einmal Suppe ohne alles – alle Achtung und Kompliment.

    Freue mich auf eine hoffentlich noch einige Zeit anhaltende Tourensaison und würde mich freuen, wieder einmal Kontakt zu haben. Kann dir wertvolle Tipps für deine hoffentlich baldige berufliche Verbesserung geben.

    Liebe Grüße und bis zum CL-Finale

    Heinrich

  77. Re: Brille mit Nasenschutz
    Servus Gerhard!

    Es ist eine Adidas Terrex Pro. Da ist der Nasenschutz ein obligates Zubehörteil.

    lg

    Franz

  78. Brille mit Nasenschutz
    Servus Franz!
    Ich habe auf deinen Bildern gesehen, dass du eine Brille mit Nasenschutz trägst. Zumindest manchmal. Da ich mit meiner Nase oft wegen UV Strahlung und Kälte Probleme habe, die Frage: Kannst du mir sagen, welche Brille du trägst? Ich hae schon viel herum gefragt, finde aber nichts Passendes. Noch dazu bin ich Brillenträger. Momentan behelfe ich mich immer mit einem Buff über der Nase. Liebe Grüße Gerhard

  79. Frage zur Grabnerspitze
    Hallo Franz,
    da hat’s ja ordentlich gestaubt bei Euch samstags auf der Grabnerspitze 😉 Eine Frage dazu: bei der Abfahrt in den Silbergraben folgt man nicht dem Aufstiegsweg, sondern fährt direkt vom Gipfel linkshaltend und stößt unten auf den Aufstiegsweg Ri. Wildfeld/Kreuzen…. oder? Lg. Mario

  80. Unfassbar!!!
    Hallo Franz!
    Hast du vom Lahngangkogel zufällig einen gpx-Track, den du mir schicken könntest? Wär wirklich sehr nett. Ist ja der absolute Wahnsinn derzeit! Vielen Dank im Voraus!
    Gerald

  81. Re: Atemberaubend
    Liebe Frohnatur!

    Ich freue mich wenn du virtuell und auch im wirklichen Leben mit auf Tour bist.
    Du hast Insiderinformationen für den Titel deines Kommentars einfließen lassen und ich danke der Nachfrage. Es geht mir gut und um es mit Tante Jolesch zu sagen: „Was ein Mann schöner is wie ein Aff, is ein Luxus!“

    Glg und keep smiling!

  82. Atemberaubend!
    Lieber Franz! (änzchen)
    Ich lese deine Geschichten wahnsinnig gerne! Du schreibst so lebendig und mitreißend, dass ich bei manchen Touren das Gefühl habe, selbst dabei gewesen zu sein! Vielen Dank, mach weiter so! deine FN

    PS. Ich hoffe deinem Gesicht geht es gut und es ist nicht entstellt von dem Hundehüpfer…das wäre zu tragisch!!!

  83. Re: Kommentar Manuel
    Servus Manuel!

    Tut mir leid, aber ich habe diesmal keinen Track mitgeschrieben; und derjenige vom 16.12.2017 ist nicht deckungsgleich. bei der Abfahrt vom Eiblkogel sind wir diesmal direkt dem Wanderweg gefolgt und haben uns den Schlenkerer über den flachen Forstweg nach Norden erspart.

    lg

    Franz

  84. Re: Frage
    Servus Harald!

    In den Weitentalgraben gibt es ab der Brücke nach dem Ortsgebiet von Lobming grundsätzlich Schneekettenpflicht. Mit Allrad sind Fahrzeuge auch ohne Ketten zugefahren.

    lg

    Franz

  85. Re: Wilder Berg – Tourenforum
    Servus KK!

    Danke für deinen Kommentar und deine geteilte Einschätzung.
    Weiterhin schöne Touren wünsche ich dir

    Franz

  86. Lärchkogel und Eiblkogel am 09.01.2019
    Hallo,
    könntest du mir vielleicht schon vorab der Fertigstellung deines Tourenberichts die Tourenroute zukommen lassen?
    Coole Seite!!
    Danke. lg Manuel

  87. Wilder Berg – Tourenforum
    Lieber Franz,

    ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar im Tourenforum. Ich teile Deine Einschätzung. Ich bin heute am „Wilden Berg“ gewesen. Bin bei ca. 1500m umgekehrt. Diese Tour war auch heute in jeder Hinsicht verantwortbar, wenn man entsprechend ausgerüstet ist. Wunderbare Abfahrt im Wald.

    Super HP. Danke dafür.

    Beste Grüße
    kk

  88. RE: Bericht Hohe Veitsch
    Servus Franz!
    Danke für deinen Eintrag. Du bist keinesfalls ungeschickt. Fotos in meinen weblog zu laden, ist mir als Administrator vorbehalten. Ich freue mich aber auf das via Mail übermittelte Foto. Danke vorweg und „Frohe Weihnachten!“

    lg

    Franz

  89. Bericht Hohe Veitsch 21.12.2018
    Lieber Franz,
    vielen Dank für deinen stimmungsvollen Eintrag! Ich wollte dir auch ein besonders besinnliches Skitouren-/Weihnachtsfoto übermitteln. Vielleicht bin ich zu ungeschickt; jedenfalls ist es mir misslungen. Wenn du mir auf meine E-Mail-Adresse antwortest, schicke ich es dir gerne zu.
    LG Franz R.

  90. Hurra, es geht los!
    Hallo Franz,

    nun ist es so weit, die Saison kann starten. Ich werde jedenfalls wieder Woche für Woche deine Touren verfolgen und hoffe schon heute, dass die Saison sich in die Länge ziehen wird.

    Gratulation an Brigitte! Sieht super aus. Da habe ich vollstes Verständnis dafür, dass man sich den Hunger bis zu Hause aufspart. Muss vorzüglich geschmeckt haben. Werde auch und speziell deine kulinarische Saison verfolgen.

    Alles Gute und vor allem eine unfallfeie Saison wünscht

    Heinrich

  91. Re: Auf zu neuen Abenteuern
    Servus Herbert!
    Es freut mich zu hören, dass du deine alte Leidenschaft wiederentdeckt hast und erinnere mich an deine langen Überschreitungen im Bereich der Kor-, Stub- und Gleinalpe vor Jahren. Ich wünsche dir viel Freude bei deinen winterlichen Ausflügen auf den dünnen Latten und vor allem unfallfreie Abfahrten.

    lg Franz

  92. Auf zu neuen Abenteuern
    Hallo Franz!
    Mit Begeisterung verfolge ich die Dokumentation deiner Schitouren. Dabei sind auch einige dabei, die ich zu Lebzeiten auch gemacht habe. Nun, nach 30 Jahren Pause plane ich wieder neue Bergfahrten. Diesmal aber mit Langlaufschiern in einem etwas moderaterem Gelände.
    Als erstes Projekt habe ich – nach dem Lesen der Beschreibung deiner Touren zum Alois Günther Haus – den Aufstieg durch den Kaltenbachgraben bei Steinhaus zum Stuhleck Gipfel und dann die sanfte Abfahrt über die Pretulalm nach Krieglach geplant. Der erste Schnee kann also bald kommen.
    (Herbst 2018)
    Liebe Grüße vom Herbert

  93. Re: Gr Hafner/Roteck
    Griaß di Hannes!

    Danke für deinen Kommentar, dem ich entnehme, dass die letzten beiden Touren meiner heurigen Saison mit wenigen Tagen Abstand auch deine Ziele gewesen sind. Ich hoffe, du hast es auch so gut erwischt wie ich. Für nächstes Jahr können wir uns gerne vorher absprechen; dann rennen wir uns – wie bei meiner Abschlusstour des Vorjahres – am Roteckgrat auch nicht mehr zufällig über den Weg ;-))

    Lg in die Grogga

    Franz

  94. Gr Hafner/Roteck
    Servus Franz !
    Obwohl wir in der fortgeschrittenen Tourensaison die identischen Ziele auswählen, sind meistens ein paar Tage dazwischen. Vielleicht helfen wir in der nächstsen Saison dem Zufall etwas auf die Sprünge !
    Viele Grüße aus Krakauebene Hannes

  95. Hafner
    Lieber Franz! Dieser gewohnt launige und mit geschliffenem Stil verfasste Bericht von dieser großartigen Tour hat meinen Appetit auf die nächste Saison noch einmal vergrößert. Vielleicht schaffen wir das ja einmal zusammen. Danke jedenfalls für die Berichterstattung über die vergangene Saison. Es war wieder einmal sehr unterhaltsam und inspirierend. So, und jetz schwingen wir uns aufs bike. GlG

  96. RE Großer Hafner
    Hallo Franz!
    Bin da eh voll bei dir. Ich hab heuer (noch im April) mit dem Aufstieg über Petereckscharte/Wastlkar und die Abfahrt über Kattowitzer Hütte/Maralm spekuliert. Wie ich dann Anfang Mai vom Findelkar rüber gschaut hab, war das Thema erledig.
    Aber es kommt ja wieder ein Winter ….

    lg

  97. Re: Großer Hafner vom Kölnbrein
    Griaß di Manfred!
    Danke für deinen Kommentar. Ich gebe dir schon Recht, dass das zweimalige Queren des Wastlkars Abfahrtsorientiere nicht freudig stimmen wird. Aber das alpinistische Gesamterlebnis ist es jedenfalls wert.
    Danke auch für deine Richtigstellung betreffend den östlichsten 3000er der Ankogelgruppe. Ich habe es auch schon einmal besser gewusst und im P.S. des Berichts über meine Tour vom 14.6.2009 auf derselben Route geschrieben:
    P.S.:
    Wenn in der Literatur der Gr. Hafer vielfach als der östlichste Dreitausender der Alpen bezeichnet wird, so ist dies schlichtweg falsch. Diese Ehre gebührt dem Mittleren Sonnblick mit seinen genau 3.000 m. Auch der Große Sonnblick (3.030 m) und der Kl. Hafner (3.018 m) sind noch weiter östlich angesiedelt, als der von uns bestiegene Gipfel, der allerdings der höchste in der östlichen Ankogelgruppe ist.
    lg

  98. Großer Hafner vom Kölnbrein
    Hallo Franz! Das ist eine abwechslungsreiche, wenn auch für Abfahrtsorientierte wenig lohnende Tour. Die 2-malige Querung des Wastelkars nervt halt doch.
    PS: der östlichste 3.000er der Ankogelgruppe (= der Alpen) ist der Mittlere Sonnblick, südöstlich vom Hafner.

    lg

  99. Schnitzel oder Spargel
    Hallo Franz,

    komme leider erst jetzt dazu deine Frage zu beantworten. Spargel, ein wahrhaft königliches Gemüse, schmeckt auch mir vorzüglich. Jedoch sollte nach meinem Dafürhalten auch das Ambiente und der Anlass dem königlichen Geschmack entsprechen. Nach einer Berg- oder Schitour würde ich jedenfalls immer zum Wiener Schnitzel tendieren.

    Übrigens schien auch der letzte Schweinsbraten vorzugülich zu sein. Ich hoffe er hat auch so gemundet.

    Etwas traurig einem Ende der Saison entgegensehend grüße ich dich herzlich

    Heinrich

  100. Reichenstein
    Lieber Franz!
    Faszinierend Dein Bericht von Eurer Befahrung der Roten Rinne, welche von mir immer noch nicht befahren wurde und das trotz über 30 Jahren Skitouren 😉 Apropos erinnerst Du Dich: wir (mein seliger Vater und ich) haben Dich vor 3 Jahren auch am Reichenstein getroffen und genau an diesem Tag unser gem. 30 jähriges Skitourenjubiläum gefeiert. Umso mehr schmerzt es mich, dass er am Karsamstag völlig überraschend von uns gegangen ist (Herzinfarkt) und uns jetzt nur mehr vom Skitourenhimmel aus beobachten kann 🙁 Glg. Mario

  101. Suppe
    Lieber Franz!

    Wenn Suppe immer so aussieht wie in deinem letzten Tourenbericht werde ich glatt vom Suppenkaspar zum Suppentiger.

    Du bist auf dem besten Weg, und keine Zeit im Jahresverlauf wäre dazu besser geeignet, mich zu bekehren.

    Mach weiter so!

  102. Bruderkogel
    Hast du GPS Daten von deinem Aufstieg am Bruderkogel wenn ja vielleicht kannst du´s mir rüberschicken

  103. Re: Hochschwung
    Griaß di Gerhard!
    Skitouren gehen ist mittlerweile keine Randsportart mehr und daher gibt es bei den Ausgangspunkten zu vielen „Modetouren“ Parkplatzprobleme, die ich als Frühaufsteher zum Glück nur als Beobachter bei der Rückkehr von der Tour kenne. Die von dir angesprochenen Touren gehören da sicher dazu. Beim Hochschwung von der Nordseite hat die Flick sche Forstverwaltung in Oppenberg einen großen luxuriös ausgestatteten Parkplatz geschaffen.
    Lg und auch dir noch schöne Touren
    Franz

  104. Re: Spurengeber
    Danke euch beiden für die Blumen und auch noch einmal für die Spur. Sollten wir wieder einaml zusammen auf Tour sein, dann habt ihr ein Bier gut.
    Lg
    Franz

  105. Hochschwung
    Servus Franz!
    Da du sehr viel herum kommst, eine Frage. Gibt es beim Parkplatz für den Hochschwung und auch Groß und Kleinhansl noch immer Parkplatzprobleme? Würde demnächst einmal da hinauf. Liebe Grüße und noch schöne Touren! Gerhard

  106. Spurengeber
    Servus Franz, gerne haben wir am 19.1.2018 aufs Kalblinggatterl gespurt. Sieh dies als kleine Unterstützung bei einer eurer Touren, und die immer daraus resultierenden sehr informativen und launigen Berichte. Danke für so viel Inspiration.

  107. Endlich Start
    Hallo Franz,

    Endlich hat die entbehrungsreiche Zeit ein Ende und du hast losgelegt. Wenn auch der Tourenabschluss etwas enttäuschend war. Hoffe aber, wie angekündigt auf eine Steigerung schon beim nächsten Mal. Freue mich auf eine hoffentlich lange und unfallfreie Saison mit vielen interessanten Highlights. Werde jedenfalls keine Tour auslassen.

  108. Kommentar zum Saisonschluss
    Danke Franz für die gewohnt schönen und launigen Beiträge in dieser Saison. Was verbesserungswürdig ist, dass wir nur eine gemeinsame Tour geschafft haben. Werde an meinen skills arbeiten 🙂

  109. Roteck
    Hallo Franz, bin heute wieder wie letztes Jahr inspierirt durch deinen Eintrag bei traumhaften Verhältnissen aufs Roteck gestiegen. Diese Tour ist definitiv ein Fixpunkt in meiner Tourenplanung. Alles Gute zum Saisonabschluss. Grüße Herwig

  110. Saisonausklang
    Hallo Franz,

    Und wie sich der Heinrich gefreut hat!

    Nutz bitte das letzte Fleckerl Schnee, das du noch finden kannst aus, und berichte bitte darüber. Dem Saisonende mit Schrecken entgegenblickend

    Heinrich

  111. Gratulation zu deinen Beiträgen
    Lieber Franz!
    Vielen Dank für deine ausführlichen Beiträge, die für mich eine ausgezeichnete Quelle für eigene Touren sind. Momentan komme ich zwar nicht so viel dazu, weil die kleinen Damen den Papa mehr brauchen als die Berge, aber das wird sich möglicherweise bald ändern. Schließlich haben beide Kids schon ihre eigenen Schi, und die Große (4) fährt auch schon recht sicher – das freut den Papa als gebürtigen Lungauer natürlich sehr. Und in der Zwischenzeit kann ich ja die Touren, die sich nicht ausgehen, bei dir nachlesen…
    LG Klaus
    P.S. Warst du im Dezember als Nikolaus Begleiter unterwegs? Möglicherweise bei der Tagesmutter unserer Kleinen (2) in der Wittenbauerstraße?

  112. Re: Frauenmauer
    Servus Georg!
    Weil du keine E-Mail Adresse angeführt hast gibt es die Antwort hier:
    Danke für deinen Kommentar.
    Genau diesen Eindruck hatten wir auch und ich habe dies auch dem Armin in einer E-Mail rückgemeldet. Die Frauenmauerhöhle mit ihrem Wegerecht zieht eben ganzjährig Besucher an. Ein generelles Betretungsverbot von Höhlen zur Winterszeit, wie es das deutsche Recht vorsieht, gibt es in Österreich nicht.
    lg
    Franz

  113. Frauenmauerhöhle
    Hallo Franz!
    Ich bin kein Skitourengeher und zufällig auf deine Seite gestoßen. Ich war heuer schon 3x in der Höhle und kann nur bestätigen, das es einen starken Besucherverkehr durch die Höhle gibt weil es eine der wenigen offen zugänglichen Höhlen ist. Anderswo haben die Fledermäuse eh ihre Ruhe, weil die Höhlen versperrt sind. Und sicher auch in den tieferen Bereichen der Frauenmauer-Langstein-Höhle.

  114. Frauenmauerhöhle
    Lieber Franz! Grundsätzlich danke für deine zahl- und hilfreichen Einträge im Tourenforum vom LWD! Jedoch: Ist es wirklich notwendig, eine „Schitour“ durch eine Höhle während der Winterruhezeit der Fledermäuse zu machen? Fledermäuse zählen zu den streng geschützten Tierarten, weshalb Höhlen während der Winterruhe nicht befahren werden sollen. Ich bitte dich um Berücksichtigung, und wenn es dir nichts ausmacht, deinen Tourenbericht von der LWD Seite entfernen zu lassen, um Nachahmern vorzubeugen. Danke für dein Verständnis! Armin

  115. Schnitzel
    Hallo Franz,

    Nur ganz kurz aber zutreffend:

    Ich kann mich an deinen Schnitzeln, auch mit unterschiedlichen Beilagen, gar nicht mehr satt sehen. Weiter in dieser Tonart.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  116. Tolle Homepage
    Hallo!
    Gratulation zur wirklich informativen und mit viel Herblut betreuten Homepage!
    LG GL.

  117. Was ist los?
    Hallo Franz! Ein Murauer ist abgestürzt. Ich mach mir Sorgen! Gib ein Zeichen!

    Gerhard

  118. Re:Scheibenbauerkar?
    Griaß di Johannes!
    Einschätzungen aus der Entfernung und eine Woche im Voraus zu treffen wäre vermessen. Das mußt du schon nach Beurteilung aller vorliegenden Fakten kurzfristig vor der Tour selbst machen.
    Obwohl südseitig der Setzungsprozess schnell voranschreitet gebe ich aber – unabhängig von der Tatsache, dass man vom Gipfel zuerst einmal abklettern muß, um überhaupt ins Kar zu kommen – zu bedenken, dass der ganze Schnee, der in der Gipfelregion fehlt, als meterhohe Triebschneeschicht im Kar abgelagert worden ist.

  119. Scheibenbauernkar?
    Hallo Leute!

    Glaubt ihr, dass man am kommenden Wochenende mal ins Scheibenbauernkar reinschauen könnt? Oder ist das um diese Jahreszeit Blödsinn? Dass es anspruchsvoll ist, weis ich!!
    Grü?e! Johannes

  120. Leider geil
    Hinkareck/Herberge: Mein Kommentar = geil (Schnee), geil (Sonne) und nocheinmal geil (Malakoff) 🙂

  121. Schwarzensteinplan
    Gratulation zur Dreikönigstour! Da geht ned jeder auffi bei dem Sauwetter. Und die An- und Abreise schaut wieder gefährlicher aus als die Tour 😉

  122. Gratulation
    Hallo Franz,

    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Aufstieg und historischen Sieg deines FC Porto gegen den amtierenden englischen Fußballmeister.

    In Erwartung einer tollen Schisaison wünsche ich dir und deiner Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

  123. Drohender Saisonschluss
    Hallo Franz,

    Deine Touren in deiner Heimat sind wirklich unerreicht. Ich habe nur leider den leisen Verdacht, die Saison könnte sich demnächst dem Ende zuneigen. Mache bitte auch zukünftig so weiter. Jeden Montag morgen im Büro brenne ich darauf deinen Link zu besuchen.

    Weiterhin Toi Toi Toi und Hals- und Beinbruch.

    Heinrich (inzwischen von deiner Kulinarik voll und ganz überzeugt).

  124. Re: Schlüssel
    Lothar, schau dir bitte den letzten Eintrag vor deinem Kommentar an. Dort ist beschrieben, wo du den Schlüssel ausborgen kannst.
    Lg Franz

  125. Schlüssel
    Servus. Benoetigt man einen schluessel wegen zufahrt ? Wenn ja wo gibts diesen ? Vielen dank u noch einige schoene touren…lg L.

  126. Re: Roteck
    Weil ich immer wieder danach gefragt werde, hier die persönl. Antwort an den Herwig für alle zum nachlesen:
    Griaß di Herwig!

    Wenn du mit dem Auto zur Moarhütte fahren willst, so musst du dir vorher einen Schlüssel für den mittels Gatter abgesperrten Weg ins Prebertal besorgen. Den bekommst du gegen einen Unkostenbeitrag von € 4,- bei Thomas und Maria Schitter vlg. Ebenhandl in Krakauebene 24.

    Als Alternative bleibt die Anfahrt mit dem Radl.

    Wünsche dir eine schöne Tour

    Franz

  127. Roteck
    Hallo Franz, immer wieder verfolge ich deine Saisonabschlüsse am Roteck. Ich möchte endlich auch diese Tour kennenlernen. Am Samstag möchte ich gehen, kann ich bis zum Talschluss mit dem Auto fahren ? LG Herwig

  128. Eisenerzer Reichenstein
    Hallo Franz, mit Freude habe ich die tollen Fotos angeschaut. Vielen Dank nochmals, dass ihr mich auf eurer Tour einen Teil (Abfahrt Rote Rinne und Aufstieg Rottörl) mitgenommen habt. ich werde in Zukunft mit Freude deine Tourenberichte verfolgen. Ein paar Fotos hääte ich auch für euch, wie kann ich dir diese zukommen lassen? Vielleicht treffen wir uns ja wieder einmal auf einer Tour. glg Christine

  129. Jubiläum
    Franz, nochmals Gratulation zu dieser beachtlichen Anzahl an Touren ohne nennenswerten 😉 Unfall! Möge dies auf den weiteren Bergerlebnissen so bleiben, Dir der Wettergott dieses Sauwetter ausgleichen und den armen Hans-Jörg mit ausreichend Rauchwaren versorgen!

  130. Re: Schachtelwirt
    Sorry, Heinrich, das Wienerschnitzel, welches es direkt neben dem Ausgangspunkt der Tour auch im XL Format gegeben hätte (siehe Tour v. 29.12.2014) und welches ihm selbstverständlich – schon im eigenen Interesse – als Alternative zum Essen aus Schachteln angeboten worden ist, hat Sebastian nicht locken können.
    Und das mit dem Feiern ist so eine Sache. Wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat – und da warst du mit der ersten Einladung in diesem Winter ja nicht ganz unbeteiligt – dann will man nicht mehr aufhören 😉
    glg
    Franz

  131. Schachtelwirt
    Hallo Franz,

    Angesichts der leuchtenden Augen von Sebastian sehe ich über den Fauxpas beim Schachtelwirt hinweg. Ich bin allerdings überzeugt, Sebastian hätte mit einem Wiener Schnitzel auch absolut eine Freude gehabt.

    Neben deinen Touren kommst du in diesem Jahr offensichtlich aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Weiter so und auf viele weitere Touren freut sich dein Heinrich.

  132. Da kommt Freude auf!
    Hallo Franz,

    Der Abschluss deiner letzten Tour war, obwohl schon viele imposante Abschlüsse vorher mir imponiert haben, der absolute Wahnsinn.

    Einfach Spitze!

    Weiter so!

    Heinrich

  133. Schrecksekunde
    Servus Franz, ich hoffe, die Schrecksekunde, die euch unser Fahrer Hans verursacht hat, war nicht zu groß. Es hat mich sehr gefreut, dich persönlich kennen zu lernen, nachdem ich auf deiner tollen Homepage schon länger Gast bin. Vielleicht sieht man sich einmal wieder (dann ohne Schrecksekunde 🙂 ). Noch schöne Touren und gsund bleib`n.
    Lg aus Mürzzuschlag Peter

  134. Realdoku
    Franz, genauso wie Du´s so treffend beschrieben und mit gewohnt schönen bildern dokumentiert hast, war´s: Ein Pulverrausch im Wintertraum. Auf ein baldiges Wiederholen!

  135. große Anteilnahme und Kompliment
    Hallo Franz,
    nach dem gestrigen Ausscheiden aus der Euro League bin ich ganz bei dir. Es kommt ein neuer Bewerb und dein FC Porto wird sich wie alljährlich dafür qualifizieren (ich hoffe es wird wieder die Champions League.

    Der Abschluss deiner letzten Tour auf den Leobner und den Gscheideggkogel (Cordon bleu) – einfach phantastisch.

    Zur Beantwortung deiner Frage – Hirschbraten oder Schweinsbraten – eindeutig Hirschbraten, da es dafür, infolge Schonzeiten, viel weniger Anlässe gibt. Der Schweinsbraten fällt ja unter keine Schonzeit.

    Liebe Grüße und in Erwartung vieler weiterer interessanter Tourenberichte

    Heinrich

  136. Re: Kreuzkogel
    Griaß di Hubert!

    Danke für deinen Kommentar! Bei den starken Verfrachtungen, wie sie augenblicklich passieren, ist die Kreuzkogel Ostseite nur mit äußerster Vorsicht zu begehen und zu befahren. Während unserer Tour am 10.2.2014 (siehe dort) ist bei ähnlichen Verhältnissen am viel flacheren Joch ein Schneebrett abgegangen. Lg Franz

  137. Kreuzkogel
    Hallo Franz, waren heute Richtung Kreuzkogel unterwegs. Haben wegen schlechter Sicht frühzeitig umgedreht. Ca. 15 cm Neuschnee. Durch die Windverfrachtungen gibt es auch Hänge mit ca. 50 cm. Traumhafte Abfahrt. Sicher eine lohnende Tour für die nächsten Tage.
    Liebe Grüße Hubert

  138. Start in die Tourensaison
    Hallo Franz,

    Endlich hat die Saison begonnen. Aber das Warten hat sich zumindest für mich gelohnt. Was für ein Start in die Saison – Schallerwirt einfach sensationell. Mach bitte in dieser Tonart weiter.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  139. Weiter geht´s
    Franz, freut mich sehr, endlich wieder den gewohnt launigen Tourenbericht zu genießen. Bin froh, dass Du genauso weitermachst. Michael hätte es sicher so gewollt… Alles Gute für Deine Saison, an der ich hoffentlich das eine oder andere mal teilhaben kann.

  140. Na endlich…
    …geht es wieder los, das Schmökern auf Deiner Seite und ich gratuliere zu Eurer ersten gelungenen Skitour, wenn diese auch mit einer größeren „Fleißaufgabe“ versehen war 🙂
    Ich hab die Saison auch erst vorgestern (nach 3 kleineren „Pistentouren“ im Stub- und Koralmgebiet) so richtig eröffnet u.zw. mit einem Pulverrausch auf der Herberge. Und ich hatte auf der Anreise in die Kurzteichen trotz Allrad ähnliche Probleme wie ihr, sodass ich auch nur bis zum JH Thon gefahren bin und mir dort einen eigenen Parkplatz mit der Lawinenschaufel ausgegraben habe 😉
    Ich wünsche der gesamten Schitterrunde eine tolle und v.a. unfallfreie Skitourensaison und bedaure sehr das Ableben Eures Kameraden Martin, von dem ich erst jetzt, durch das erstmalige Aufrufen Deiner HP erfahren habe 🙁
    lg. Mario

  141. E-Mail Adresse
    Hallo Michael!
    Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse. Die Übermittlung der Bilder ist mit Fehler zurückgekommen.

  142. Roteck Barbaraspitze
    Hallo Franz!
    Hat mich gefreut, dich mal in „Reallife“ zu treffen, noch dazu bei den super Verhältnissen und Wetter 😉 Wär super, wenn du mir die Fotos schicken könntest. Für mich wars das wahrscheinlich für diese Saison, einen schönen Sommer/Abschlusstour wünsche ich noch ! lG Michael

  143. Re: Schlüssel zum Prebergraben
    Weil die Frage öfters gestellt wird, beantworte ich diese neben der persönlichen Rückmeldung auch hier:

    Den Schlüssel kann man bei Thomas und Maria Schitter, vlg Ebenhandl in Krakauhintermühlen 24 ausborgen.

  144. Chapeau
    Lieber Franz! Ich hab es am Montag irrsinnig mit Dir auf diesen wunderschönen Bergen genossen, aber, dass Du bei solchen Bedingungen noch immer noch soviel Positives herausholst.: Chapeau. Da ist die Arbeitswoche gleich vergessen

  145. Kerschkern
    Hallo Franz,
    hat mich gefreut euch am Berg einmal zu treffen!
    Meine sportliche Leistung hast du optimistisch beschrieben…
    LG Georg

  146. Re: K3
    Du bist sicher kein UNWISSENDER, shorty!
    Deine Frage hat einen Farbenblinden wie mich, für den alles grau ist, zur Nachrecherche veranlasst. Die Nordrinne wird auch als SILBERRINNE bezeichnet.
    Im Übrigen gratuliere ich dir zu deinen genialen Fotos, mit denen du wieder einmal zu Recht Preise beim diesjährigen Fotowettbewerb im Tourenforum des steirischen Lawinenwarndienstes eingeheimst hast.

    lg

    Franz

  147. K3
    Hi Franz!
    Lässige Tour am K3 habt Ihr gemacht!
    Meine Empfehlung von Freitag war aus Sicht von den Bedingungen am Freitag gesehen. Es war auch so dass ich ohne Harscheisen problemlos die Rinne aufsteigen konnte. die Abfahrt durch selbige war sicher nicht so schön wie Eure von Sonntag.
    Die N-Rinne hast Du als „Graue Rinne“ bezeichnet?!?
    Meine UNWISSENHEIT inkl. kenn den Namen nicht!?
    Aber ich lerne nie aus!!!!
    Vielleich treffen wir uns mal wieder am Berg?????
    MfG,shorty!

  148. Lugauer
    hallo herr schitter,vorerst herzlichen dank für ihre tollen einträge. möchte den lugauer gerne mit freunden versuchen, habe auch gps daten darüber, besteht die möglichkeit zum vergleich auch von ihnen die gps daten zu bekommen, das wäre eine große hilfe für uns danke lg robert eisenberger

  149. Herzliches Beileid!
    Lieber Franz,
    mein Vater und ich entbieten Dir auf diesem Weg unser herzliches Beileid zum Tod Deines geliebten Vaters. Danke fürs Teihabenlassen an Euren regelm. Begegnungen nach Deinen Skitouren in der Krakauer Heimat, bei den Bildern von Deines Vaters Schweinsbraten ist mir regelmäßig das Wasser im Mund zusammen geronnen!
    Lg. Mario und Heinz Horjak
    PS @ Schnedlitz Sepp: sensationelle Geschichte, die echt unter die Haut geht!

  150. Friedrich Schitter hat sich bei mir verabschiedet …
    Sonntag, 8. März 2015
    Nach dem Begräbnisgottesdienst in unserer Kirche konnte ich nicht mehr zum Friedhof mitgehen, zu Hause warteten wieder Gäste auf mich. Zu Fuß war ich an diesem sonnigen Tag unterwegs und gerade einmal 500 m gegangen, als das Trompetensignal „Zum Gebet“ vom Friedhof her zu hören war. Ich blieb stehen, nahm Haltung an und richtete meinen Blick gegen Süden. Blauer Himmel, Sonne und die beste Luft. Dann die Melodie „Ich hatt‘ einen Kameraden ….“. Gänsehaut und noch einmal einige Erinnerungen an den Vater meines Freundes Franz durchgehen. Wie er uns als Kinder in der BEA Liebenau besuchte, um uns im Heimwehschmerz zu trösten. Plötzlich kommt aus dem Nichts eine Biene voll auf mein Gesicht zu, bleibt summend stehen, fliegt langsam nach unten an meine Knie, bleibt wieder stehen und kommt an meinem offenen Lodenmantel langsam höher bis auf meine Brust. Dort bliebt sie wieder summend in der Luft stehen. Die Melodie vom Kameraden ist zu Ende, die Biene kreist genau zwei Mal um meinen Kopf und Hut und fliegt wieder fort ins Nichts. Was immer Ihr glaubt, ist Euch überlassen. Friedrich war mehr als 70 Jahr Imker. Und es muss wohl er selbst gewesen sein …
    Was ich da geschrieben habe hat sich genau so zugetragen. Mich freut, dass ich es erlebt habe.

  151. Festkogel
    Hi Franz!
    Es ist passiert was passieren musste!
    Wir treffen uns auf einer Skitour und das hätten wir so nie planen können. Nach dem Hallo sagen im Morgengrauen war mir eines klar „Das wird die Skitour wo ich sooft fotografiert werde wie nie!“
    MfG,shorty!

  152. Gratulation
    Lieber Franz!

    Ich bin leider erst heute dazugekommen deine Tourenberichte dieser Saison nachzulesen. Ich kann dir sowohl zu den Tourenzielen gratulieren und freie mich vor allem über deine großartige kulinarische Steigerung. Kaum eine Tour ohne kulinarischem Leckerbissen. Mach weiter so und lass vor allem zum Tourabschluss nichts anbrennen.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  153. Dankeschön
    hallo ihr gipfelverseuchten Tourengeher. Möchte mich recht herzlich für die immer wieder tollen Tourenberichte bei euch bedanken. So erhalten wir immer aktuelle Berichte und hin und wieder auch für uns neue erreichbare Tourenziele.

  154. Balkan Platte
    Servus Franz, gratuliere zur gelungenen Tour….und die Balkanplatte schaut aber auch nicht schlecht aus…;-)
    Lg. in die benachbarte Steiermark,
    Tom

  155. anfrage neigungsmesser
    lieber franz!
    vielen dank für die vielen schönen schitourenberichte die uns immer wieder inspirieren!!!
    da ich meinem mann eine freude machen will – was hältst du von dem neigungsmesser?
    vielen dank für deine mühe
    liebe grüße julia

  156. dankschön
    lieber Franz hiermit möchten wir, mein partner ernhard siebenhofer aus Ranten und ich uns herzlichst für deine tollen tourenbeschreibungen bedanken,haben damit immer die jeweiligen verhältnisse aktuell,wie z.b. die tockneralm oder Preber und sehr gern in der Krakau unterwegs ,dein bericht vom ankogel hat mir grosse freude bereitet weil ich schon dort war, allerdings im sommer,wir wünschen dir und deiner familie einen unfallfreien und schönen bergsommer und freuen uns schon auf den nächsten winter mit dir 🙂 Danke

  157. Heimat
    Lieber Franz!

    Ich liebe es, wenn du in deiner Heimat unterwegs bist. Erstens kenne ich die Berge dort auch und zweitens weiß ich, dass du dort auch kulinarisch immer wieder gut versorgt wirst. Ich hoffe, die Saison dauert noch lange und du nützt das verlängerte Wochenende. Abschließend danke, dass du mir die Kaspressknödel erspart hast.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  158. Re: Zufahrt Moarhütte
    Weil diese Frage öfter gestellt wird antworte ich gleich hier:
    Das Prebertal ist ab dem sog. „Bahnhof“ (Abzweigung Prebertal-Rantental) abgesperrt. Einen Schlüssel gibt es leihweise gegen einen Unkostenbeitrag für die Wegerhaltung von € 4,- bei Thomas und Maria Schitter vlg. Ebenhandl in Krakauebene 24.

  159. Zufahrt Moarhütte
    Hi Franz, danke für deine Berichte.
    Meine Frage: Benötigt man für die Zufahrt zur Moarhütte einen Schlüssel oder ähnliches? Oder kommt „jeder“ dahin? Vielen Dank!

    lg Manuel

  160. ReRe: Rinnenname
    Freunde seit wann sind wir in Italien?! Nachdem die Rinne wohl eindeutig in unserer schönen Stmk. und nicht in den Dolomiten, Abruzzen usw. liegt, drängt sich mir unter der richtigen Berücksichtigung mehrerer Teilnehmer nur mehr ein Name auf: „Schitterrunde Rinne“! 🙂

  161. Re: Rinnenname
    A krat wiast sogst, Hans Jörg!
    Ist schon umgetauft in „Canalone di signori vecchi con Filippo“

  162. Rinnenname
    „Forca“ heißt aber nix Rinne …….
    wenn schon, dann „canalone“

  163. Re: Rinnenname
    Burschen bleibt’s am Boden!
    Nachdem mich auch schon ähnlich lautende E-Mails erreicht haben, will ich doch einmal auch hier klarstellen, dass ich nur nach dem Namen für die Rinne, den es sicher gibt, suche. Ich habe zwar die Tour vorgeschlagen, aber unterwegs waren wir zu viert. Egal, wie sie heißt, gefahren sind wir sie am letzten Samstag bei optimalen Verhältnissen. „Altherrenrinne mit Philipp“ oder „Forca di signori vecchi con Filippo“ ist zwar nicht so adelig wie die Prinzessinnen- und Königinnenrinne daneben, wäre aber noch am ehesten passend. 😉

  164. Rinnenname
    Hallo Franz!
    Ich finde Mario hat recht. Meine Vorschläge:
    Forca di Franco ( FF ) oder Forca di quattro signori.

  165. Nordrinne
    Hallo Franz,

    ich denke Hansjörg hat Recht, am 18.04. habt ihr eine der Nordwandrinnen befahren, gestern wohl die Nordrinne, wobei man hier relativ knapp beim Gipfel rauskommt.
    lg Peter

  166. Nordrinne
    Eure Gamskogelrinne vom 26.4.2014 heißt laut Rabeder: Triebental Skiführer schlicht und einfach Nordrinne mit der Bewertung IV.
    Die Gamskögeln gehören zu den Triener Tauern und nicht zu den Seckauer Tauern.

  167. Grüße aus der Krakau 😉
    Hallo Franz!
    Habe die beiden Fasttage genutzt und mich in Deine Heimat zurückgezogen. Natürlich auch 2 Skitouren gemacht: Eisenhut u. Bauleiteck (Berichte siehe Lawinenforum). Nächtigung im Schallerwirt bei meinem lieben Freund Seppl Schnedlitz, verwöhnt worden mit Veganer Küche passend zum Höhepunkt der Fastenzeit. Es war einfach HERRLICH! Lg. Mario

  168. Prinzen und Prinzessinen
    Hallo liebe Schitterrunde, hoffe ihr seids heut noch gut von den gamskögeln runter gekommen. Prinzessin war sehr nett heute. lg peter (www.strassnig.at 😉

  169. Verwechslung
    Servus Franz! Ich war letzten Samstag am Hochstuhl. Kurz vor dem Gipfel überholt mich ein Mann (Aufstieg)mit Höllentempo! Ich schaue ihn an und sehe, das ist der Schitter Franz!? Ich habe ihn angesprochen, leider hat er slowenisch gesprochen :-)! Warst als doch nicht Du!! Die Tour war trotzdem schön und erholsam.

    lg Gerhard

  170. Storžič
    Servus Franz,
    meine größte Hochachtung bei dem Sauwetter diese Tour zu machen – ist schon ein ganz spezieller Berg – so ganz alleinstehend und von allen Seiten eine beeindruckende Pyramide! Mich hat er auch schon seit geraumer Zeit nicht mehr in Ruhe gelassen!
    Übrigens geht heuer angeblich auch die Kramarca (im Sinne des Aufstiegs rechts des Peto Žrelo) recht problemlos. Normalerweise hat man da eine Stelle III+ oder IV- zu bewältigen! Wir haben´s aber auch nicht probiert!
    Weiterhin so interessante Touren!
    Lg.aus Tamsweg,
    Tom

    http://www.lawine.salzburg.at/tour/index2.php?id=15379

  171. Wiener Schnitzel und Kaspressknödel
    Lieber Franz!

    Herzlichen Dank für das wunderbare Wiener Schnitzel. Ich habe jedoch ärgste Bedenken für die jüngste Zukunft angesichts deiner Ankündigung zur Fastenzeit.

    Im Übrigen bin ich fest entschlossen „Kaspressknödel“ zum Unwort des Jahres nominieren zu lassen.

    Dir weiterhin viele schöne Touren, dass das Saisonende noch lange auf sich warten soll

    Liebe Grüße
    Heinrich

  172. Stubalmspeik
    Hab am Freitag selbiges erlebt bin dann die Rinne auch noch runter in Richtung NO war aber sehr mühsam…würd gern mit euch mal mitgehen wenn ihr wiedermal geht…ciao michael braunstein 664-8334572

  173. Rekordsaison
    Lieber Franz!

    Sollte die zweite Saisonhälfte nur halb so erfolgreich sein, wie die erste versprochen und bislang auch gehalten hat, wird es diesmal eine Rekordsaison. Nicht nur für dich, nein auch für den Heinrich.

    Liebe Grüße!

  174. Preber
    Hallo Franz!
    Es hat mich gefreut, dass wir uns am Preber getroffen haben.
    Bitte um die Fotos.
    Tolle Homepage.
    lg Harald

  175. Keine Zeit!
    Lieber Franz!
    Momentan überschlägt es Dich ein bisschen!?
    Den Bericht nicht fertig, schon bist Du auf der nächsten Tour! Ich bin ja momentan ein wenig arm(wortwörtlich) dran.Meine Frau hat sich den Unterarm gebrochen, also Hausdienst. Wenn ich Deine Berichte lese, bekomme ich lange Zähne :-)!

    lg Gerhard

  176. Nachahmungstaeter 😉
    Hallo Franz u. Schitterrunde!

    Bin gestern Eure Tour vom So.auf den Zeiritz nachgegangen und hatte ein Traumtagerl mit Fruehjahrsbedingungen inkl. Butterfirn im Suedkar! Danke f.d. Anregung u.noch frohes Fest bzw.guten Rutsch ins neue Jahr! Glg. Mario

  177. Zagelkogel
    Da hätten wir uns fast getroffen. Ich bin über das Rauchtal hinauf und auch über das erwartet aufgefirnte Zagelkar hinunter. LG Georg

  178. Re: Saisoneröffnung
    Lieber Mario!
    Danke! Auch dir, den Schilcherboys und allen Besuchern meines Weblogs wünsche ich ebenso eine schöne und unfallfreie Tourensaison.

  179. Saisoneröffnung
    Lieber Franz und hallo Schitterrunde,
    es ist bereits von schönem Schnee die Kunde!
    Daher hab auch ich nicht mehr gewartet,
    und bin in die Saison gestartet 🙂
    Viele schöne und v.a. unfallfreie Touren wünscht Euch Mario

  180. saisonende?
    Lieber Franz, ich gratulier Dir zu dieser schönen Abschlusstour (so sie eine ist..) und zu einer großartigen Saison, an der auch ich hin und wieder teilnehmen konnte (das Eisloch wird mir wohl noch länger in Erinnerung bleiben).
    Jetzt heißts den Sommer überstehen ;-). LG, G.

  181. Polster – Grasski
    Hallo Franz!
    Das Bild mit dem Grasskischwung, wäre das beste Zeichen für den Abschluss der Tourenskisaison! Wies aussieht kannst Du aber heuer gleich durch machen! Ich wünsche Dir einen schönen Sommer (und mir auch :-)) lg Gerhard

  182. Stiller Scout
    Wie ich lese funktioniert auch die „stille Infoübertragung“, denn meinen Bericht von der LE-Schlucht hab ich Dir vom Gastgarten des GH Leitner in Greith nach dem Genuss einer Forelle gegeben….

  183. Many congrats
    Lieber Franz!
    Zum 400 er Tourenjubiläum alles Gute und sei versichert, ich habe jede einzelne Tour auf Deiner HP mitverfolgt 🙂 lg. Mario

  184. 400
    So soll es sein: Eine Klassik-Tour mit allen Ingredienzien, also quasi ein Cocktail aus 400 Touren -> Ich gratuliere Dir, wünsch Dir weiterhin treffsichere Beurteilungen und erhoffe frühere Ankündigung des nächsten Jubiläums, damit ich an Torte und Schampus mitnaschen kann!!
    Berggrüße, G.

  185. Gratulation
    Hallo Franz!
    Herzliche Gratulation zu deinem Tourenjubiläum.Wünsche dir noch viele schöne unfallfreie Touren.Liebe Grüße aus dem sonnigen Ost-und Südtirol, das ich fliegender Weise genieße.Es liegen hier auch auf den Südseiten noch meterhoch Schnee,die anstehende Wärme wir hier noch zu gewaltigen Entladungen führen.
    Alles liebe Michael

  186. Wetter
    Hallo Franz!
    Der Schnee ist vorhanden das Wetter macht aber meist nicht mit. Nun es geht da ALLEN gleich und wenn das so weiter wettert ist mein Urlaub vorüber!
    Mal schauen ob ich heut auf den Zirbitz finde im Nebel!? Übrigens Hütte auf der Hochalm, an Sa/So offen aber Essen musst selber mitbringen.
    Also bis spätestens 2.Mai!

  187. Zwölferköpfl
    Hallo Franz, schön dich einmal zu treffen. War ja ein Traumtagerl gestern;-) Wir würden uns über ein paar Fotos freuen, meine email adresse hast du ja jetzt. Ich schätze mal man trifft sich eh bald wieder einmal auf einer tour. Liebe Grüße aus dem Gesäuse Michael und Franz

  188. Spitzmauer
    Hallo Franz!
    Wir haben uns am Sonntag am Parkplatz getroffen, war doch wirklich eine schöne Tour. Wir sind vom Sattel über die Südflanke abgefahren, denn wir mussten schon bald zu Hause sein.
    Die Abfahrt, die Ihr gewählt habt, dürfte der Fertlsteingraben sein. 100%ig bin ich mir nicht sicher, da ich diese Tour noch nicht gemacht habe.
    Vieleicht nächstes Jahr.
    lg Sepp

  189. Spitzmauer
    Es ist die Meisenbergrinne.
    Habe sie am 5.3.
    befahren und im unteren Teil auch gekämpft, Bergschrund konnte übersprungen werden.

  190. Energieferien
    Hallo Franz, bei Dir stehen die Energieferien wohl eher für Energie verbrauchen als tanken 😉 Ok aus mir spricht der blanke Neid, denn mich hat eine Grippe niedergestreckt und wäre halt auch soo gern im Schnee statt zu Hause im Bett… Immerhin sind Deine Berichte ein (schwacher) Trost 🙂 Lg. Mario

  191. Fastenzeit
    Lieber Franz!

    Danke für das Verwöhnen in den letzten Wochen. Meine Energiespeicher sind nunmehr voll aufgeladen und ich sehe erstmals der heute beginnenden Fastenzeit mit aller Gelassenheit entgegen.

    Nochmals herzlichen Dank und versuch nach Ostern das Niveau zu halten.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  192. Geschenk
    Lieber Franz,
    Deine Tourenbeschreibung auf die Grabnerspitze am 9. Februar 2013 ist ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk an mich – merci. Der Pulverschnee hat unserem Gemüt wirklich gut getan sowie die Küche in Kalwang.Ich werde Lea (aus Finnland)erzählen, dass Ihr Kuchen in Deinem Tourenforum genannt wurde.
    Bis hoffentlich bald,
    Sylvia

  193. gpx für Tour auf Schwarzensteinplan
    Hallo Franz,

    die Bilder von eurer Tour auf den Schwarzensteinplan sehe ja super aus. Uns gings am Sonntag in der Nordsteiermark nicht so gut. Jetzt würden wir gerne eure Tour nachgehen. Hast du von der Tour ein gpx-file, das du mir schicken kannst. Ihr habt die Tour ja, so scheint es, aufgezeichnet.

    Vielen Dank im Voraus und auch danke für den super Bericht und die Bilder.

    Roland

  194. wirtshaus
    hallo franz, deine tourenberichte und -fotos sind immer super, aber schreib bitte auch dazu, wo es das verlockende essen gibt 🙂
    lg petra

  195. Spitze
    Lieber Franz!

    Der Schweinsbraten, fein durchzogen, wie er sein soll. Es wird für dich schwer werden, ihn zu toppen!

    Mach weiter so, du bist exakt auf dem richtigen Weg.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  196. Gämse II
    Für die Gämse II fehlen noch 15 hm und ein Ausrutscher weniger am eisigen Untergrund… Wird noch werden, genauso wie nun Teil 2 meiner NJwünsche bereits erfüllt ist. Es war wieder großartig! GII

  197. Unsicherheit
    Lieber Franz!

    Nach deinem gewaltigen kulinarischen Start in die neue Saison bin ich inzwischen etwas verunsichert, wohin die Reise geht.

    Auch ich habe am 17. Urlaub genommen, bin aber nicht auf dem Schöckl gelandet, sondern habe zu Hause 5 Stunden Schnee geschaufelt. Ich bin aber danach zum Gasthaus Schwaiger nach St. Pankrazen gefahren und habe mir ein köstliches Backhendl gegönnt.

    Deine Einkehr am Würstlstand kann ich noch nicht richtig verifizieren. Ich schwanke zwischen absolutem kulinarischen Tiefpunkt oder Glanzleistung. Jedenfalls war es eine enorme, nie für möglich gehaltene, kulinarische Bereicherung.

    Danke lieber Franz, auch ich lerne nie aus.

    Heinrich

  198. Liesing Runde
    Ein Kraftakt der Sonderklasse! ich gratuliere euch zu diesem gelungen Abenteuer. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Nächstes mal wieder 😀

  199. ad Prosit 2013
    Meine Neujahrswünsche scheinen schon bei der Liesing-Runde Wirklichkeit geworden zu sein – Gratulation!! I wül a (siehe 2.Teil meines Kommentars zum NJ)!!

  200. Cool
    Coole und lustige Tourendoku! 🙂 War grad auf der Suche nach einer Routenbeschreibung und Lagebericht vom Schöckl. Sehr informativ, Dankeschön!

  201. Ökotour
    Na endlich einmal eine richtige Öko-Tour ohne zusätzlichen Verbrauch fossiler Energie (wenn man Dich Franz aus der Betrachtung ausnimmt ;-)). Herrlich, die Fotos in der Straba und am Standl!!

  202. Skitour Schöckl
    Gratulation Burschen, sehr coole Tour. Es gibt bestimmt nicht viele die von Graz aus eine Tour ohne Auto machen, und dann auch noch ein Bierchen am Hauptplatz getrunken haben.
    Ein absolutes Highlight !!

  203. Kreuzkogel
    Hallo Franz, zum glück hab ich das Gipfelfoto von euch nicht gar so verwackelt. Immer wieder lustig wem man so in den bergen unbekannter weise über den weg läuft. Weiterhin eine unfallfreie saison!

    lg
    Peter

  204. Prosit 2013
    Ich wünsche Dir Franz und der gesamten Runde Pulver und blauen Himmel für die Tourensaison 2013 – und mir noch ein paar gemeinsame Touren bei ebensolchen Verhältnissen…

    Beste Berggrüsse, G.

  205. Start 2012/13
    Hi Franz!
    Bin heuer um neun Tage früher in den Winter gestartet.
    Also ich wünsche uns einen schneereichen Winter und dass wir immer unbeschadet von den Touren zurück kommen!
    MfG, shorty!

  206. Saisonende
    Angesichts deiner letzten Tour in deiner Heimat mit einem kulinarischen Highlight als Abschluss kann für mich deine Saison nach sehr lange dauern, obwohl eine Steigerung kaum mehr zu erwarten ist.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  207. Gr. Knallstein
    Servus Franz,
    hab gerade im steir. Lawinenforum den Eintrag von Anderl und Aragon gesehen und würde die Tour auch gerne machen. Hast du seine E-Mailadresse, sodass ich mich mit ihm ein wenig über den Tourenverlauf austauschen kann? LG Thomas

    ps: vielleicht kennst du dich in der Gegend auch gut aus?

  208. Das Ende der Saison!
    Hi Franz!
    Du hast natürlich Recht. Es sind noch teilweis gute Bedinnungen und ich hätte noch die ein oder andere Skitour machen können.Nun ich bin schon im SOMMERSCHLAF und sitze das Sommerloch ab! LG, shorty!

  209. reichenstein
    Hallo Franz!

    Haben uns heute am Reichenstein getroffen… Wenn du magst, kann ich dir einige Fotos vom Aufstieg durch die NO-Rinne schicken…

    Nordrinne und Laugensack waren heut übrigens tadellos beinand!

    lG Martin

  210. Weidtal
    Danke für Deinen Beitrag und das Photo vom Weidtal! Es bestätigt meine Vorsicht und Unbehagen mit dieser Rinne!
    MfG,shorty!

  211. Ende der Fastenzeit
    Lieber Franz!

    Vorsichtshalber möchte ich dich erinnern, dass am Wochenende die Fastenzeit zu Ende gegangen ist und es dir daher ab sofort wieder erlaubt ist, feste Nahrung mit Messer und Gabel zu dir zu nehmen. Leg also am Wochenende bitte deinen Löffel auf die Seite und nimm ordentliches Besteck.

    Liebe Grüße und weitere schöne Touren!
    Heinrich

  212. Hutkogel
    Hallo Franz!
    Die Variante zum Hutkogel hat mir bei diesen netten windigen Bedingungen besser gefallen als den Schwaben zu besuchen. War eine nette windige Tour.
    Am Sonntag war ich dann noch auf den Silberling, das war ja fast Kitschig, Pulver, Sonnenschein und fast kein Wind. Vielleicht sieht man sich auf einer Tour mal wieder

    LG, Thomas

  213. Gedankenlesen
    Lieber Franz!

    Du hast mir mit deinem letzten Bericht ja so von der Seele geschrieben. Hatte schon Angst, du wärst nicht mehr in der Lage die waren Freuden des Lebens zu erkennen.

    Machs das nächste Mal einfach umgekehrt. Zuerst Buschenschank und dann …jedenfalls kein Hochschwab mehr. Du wirst sehen, auch das ist schön.

    Ich wünsche dir ein schönes und fast wollte ich schreiben „erholsames“ Wochenende. Aber was würde ich dann am Montagmorgen lesen? Also nur schönes und nicht erholsames.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  214. Salzleiten
    Hi Franz!

    Habe Deinen Eintrag gelesen und interessant gefunden.
    Ich habe mir dies Tour am 07.März überlegt und den Bereich mit den Anrissen von der Fern mit einem Fernglas angeschaut.
    Kurz, ich habe die Abfahrt durch die Salzleiten für die Saison verworfen.
    Ich muss eingestehen, zuviel FURCHT!!!!!!!!!!
    Du ich würde mich freuen,Dich am 03.Mai2012 zu treffen!?

    MfG,shorty!

    Ps: Deine Photos sind TOP!!!!!!!!!!!!!!

  215. krakau und slowenien
    hallo,wiedereinmal tolle beschreibung deiner Touren,faszinierend für mich die Tour in Slowenien,lg Frieda

  216. Super
    Tolle HP.HAt uns inspiriert am Mittwoch und Donnerstag in die region zu fahren.Werden am ersten tag auf die Tockneralm und am Donnerstag am Preber sein.Schau mal auf unsrer HP vorbei.kamaperohe.at

  217. Balsam für die Seele
    Lieber Franz!

    Deine Tour auf der Gleinalm war Balsam auf meiner Seele und ist vor Beginn der leidigen Fastenzeit gerade recht gekommen. Stelle mich auf magere 40 Tage ein.

    Heinrich

  218. Neue Ski
    Hallo Franz,besuche seit Jahren immer wieder Deine Seite und muss sages es ist schon eine der besten im Netz.Aber nun zur Frage warum der Umstieg auf Dynafit und wie seit ihr mit den Skien zufrieden,überlege ebenfalls mir den Broad Peak zuzulegen ist er eine Überlegung Wert??Bin auch seit Jahren Fischer user(HK)
    lg

  219. Preber
    wiedermal Dank für deinen lustigen Bericht und die Bilder, meinen Lieblingsberg werd ich jetzt in den nächsten Tagen nach dem vielen Schneefall sofort besteigen ;-)hat jetzt sicher Pulver ohne Ende ;-)lg Frieda

  220. Ewig nur Suppen
    Lieber Franz!

    Könntest du bitte wieder einmal in deine Heimat fahren und dort eine Tour gehen? Ich habe von deinen ewigen Suppen schon die Nase voll. Diese Saison behandelst du mich wirklich stiefmütterlich!

    Heinrich

  221. Re: Tamischbachturm
    Hallo Tom!
    Da du keine E-Mail Adresse eingetragen hast, Antwort ausnahmsweise hier: Die Aufstiegszeit mit 2 Pausen und viel Zeit zum Fotografieren war – wie im Bericht schon erwähnt – 4 Stunden

  222. tamischbachturm
    danke Franz für die grossartige Beschreibung der Tour und die wieder einmal phänomenalen Bilder,war im letzten Herbst oben und werd jetzt natürlich auch eine Wintertour in Angriff nehmen,lg Frieda

  223. Tour Gr.Schober
    Hallo Franz, hast du für diese Tour einen GPS-Track und kannst du ihn mir bitte zukommen lassen??
    Danke, lg helli

  224. dank
    danke für die tollen berichte über deine touren,sind mir sehr wertvoll für die planung meiner touren,vorallem die krakau ist mein lieblingsgebiet,hab den weihnachtshasen vorgestern auf die tockneralm auch gesehen 😉

  225. O Ton
    Toller und humorvoller Bericht!
    Nächstes Mal bewege ich mich dann doch für die Fotos, aber ich glaube sie sind auch so ganz ok!
    Liebe Grüße!
    Gerhard

  226. 3 HL KÖNIGE
    Sehr schön mit der Herberge gezeichnet die Krone, bravo! Es wäre noch die Nikolomütze nachzuholen, bevor die Kopfbedeckung des Faschingsprinzen ansteht…

  227. Alle Jahre wieder…
    …freu ich mich auf Deine Skitourenberichte lieber Franz! Bin seit Weihnachten auch schon 3 x ausgerückt (2 x Skitour u. 1 x Schneeschuhtour) und werde das kommende WE nochmals ausgiebig nutzen, bevor der Urlaub aus ist…
    Der gesamten „Schitterrunde“ noch eine schöne, unfallfreie Saison u. glg.
    Mario H.

  228. tip roteck
    habe durch deinen tip (lawine stmk) noch eine super abschlusstour – bike-hike-ski – machen können(13.5.). danke T

  229. fazit
    6.12.2010:“hätte mir nicht gedacht, dass da oben so viel Schnee ist. Trotzdem, Du bist 2:1 im Rückstand 😛

    11.5.2011: 27 zu 12 – bin i eh zufrieden mit der saison..

    übrigens: bei mountainbiketouren bist 0:1 im rückstand ;-P

  230. Richtigstellung
    Es ist nicht richtig, dass der Heinrich beim Gourmetlesen der Tour auf das Roteck gestöhnt hat.

    Vielmehr richtig ist, dass dem Heinrich die Bedeutung des Karfreitags sehr wohl bewusst ist und auch er an einem solchen Tag um zwei Gänge zurückschaltet.

    Im Übrigen eine Supertour. Habe am Sonntag eineinhalb Stunden vorm Fernseher ausgeharrt, nachdem ich zuvor mühselig den Red Bull-Sender gesucht habe.

    Heinrich

  231. the unbelievables
    unglaublich, hätt ich nicht gedacht, dass ihr no an schnee findets! gratulation (meine schi schmollen im sommerlager…)

  232. Re: Anfrage
    Den Schlüssel für den Prebergraben kann man u.a. bei Thomas und Maria Schitter, vlg. Ebenhandl, Krakauebene 24 ausborgen.

  233. Wahnsinn !!!
    Hallo Franz,

    wirklich Wödklasse, was du da zum Thema Transalp vollbracht hast, sehr realitätsnah und stimmungsvoll, man sieht sofort, daß du ein wirklicher Profi auf dem Gebiet bist.
    Freue mich schon auf ein Treffen in Graz.
    LG Josef

  234. Transalp
    Sensationelle Story, hast ein gewaltiges Stück Arbeit vollbracht, aber ist dir super gelungen und beschreibt unsere gemeinsame Tour sehr treffend!
    LG Kurt

  235. Transalp
    Hallo Franz! Hab soeben deine Fotos genossen. Echt stark, hast schon viel erledigt und ich freue mich schon auf den Rest! 🙂

  236. Ist eher eine Frage
    Welche Tour war die in der Südsteiermark auf dem Weg zum Söll, wo Du die schönen Spuren in den Schnee gezogen hast? Du hast sie mir am 14.03. gezeigt.
    Viel Spass bei der dieswöchigen Tour! Pass auf auf Dich!
    LG
    E

  237. a wilde Tour!
    Ihr seids ja in diesem Jahr wieder auf einem wilden Ritt durch den Schnee! Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute! Gerhard

  238. Genussbeschreibung
    Lieber Franz,
    Herzlichen Dank für die sympathische Tourenbeschreibung „Hohe Lins“. Ich habe mich gefreut, Dich zum zweiten Mal getroffen zu haben.
    Sylvia

  239. Ja ja die Geographie
    Beim Kommentar „Fußball und Skitouren“ sollte es natürlich heissen „inneriberisches“ und NICHT „innerspanisches“ Duell…
    Danke Franz für Deinen Hinweis u. lg.
    Mario

  240. Fußball und Skitouren
    Hallo Franz!
    Gratulation zum Sieg „Deines“ FC Porto im innerspanischen Europa League Duell am Donnerstag, er hat „meinen“ SK Rapid sehr würdig vertreten, obwohl die „Grünen“ wahrscheinlich mit einem um 1-2 Tore größeren Abstand gewonnen hätten… 😉
    Skitouren genieße ich wg. einer hartnäckigen Grippe nun schon das 2. WE hintereinander nur virtuell auf Deiner HP – gut dass es diese „Medizin“ gibt 🙂
    Glg. Mario

  241. Wödklasse
    Griass di !
    Ich kenn dich nicht persönlich ; Owa dei Homepage des is einzigartig.
    De Schitouren wos du mit deini Schitourenfreunde mochst, des is wirklich Wödklasse.
    Wünsch dir und deinen Kameraden noch viele schöne Touren.

    Schöne Grüsse aus Windischgarsten

  242. Bravo!
    Bravo Franz!

    Endlich auch wieder etwas für den Kulinarix!

    Weiter so!

    Unter diesen Umständen hoffe ich, dass deine Tourensaison noch lange dauert!

    Dein Fan und kulinarischer Beobachter

    Heinrich

  243. Kritik – Kulinarium
    Lieber Franz!

    Es fällt mir auf, dass deine kulinarischen Aktivitäten nach deinen Touren zusehends zu wünschen übrig lassen. Echte Highlights sind offensichtlich nur Touren in deiner Heimat (Schweinsbraten, mediterrane Hühnerpfanne, Spaghetti Bolognese, Bratl und Krautsalat).

    Ich werde daher in Zukunft die Priorität deiner montäglichen Kommentare von deinen Tourenzielen abhängig machen.

    Liebe Grüße und Berg Heil

    Heinrich

  244. Re: gg_Lugauer
    Mh wenn ich mir nicht ständig solche Sorgen gemacht hätte, dass ich in die falsche Richtung gehe (Lugauer lag ja immer in meinem Rücken), dann hätte ich auch gerne ein bisschen Führungsarbeit geleistet. 😉

  245. Lugauer
    Ennstaler Gruppe vor uns „aufzumischen“
    1 sind wir nicht aus dem Ennstal
    und 2 war er nicht in der lage uns aufzumischen
    da muß er schneller werden
    Gruß aus dem Gesäuse

  246. Skitouren und Fußball
    Hallo Franz!
    Gratuliere zu Deiner ersten Skitour und Deinem diesbzgl. Bericht, der einen schweren Schönheitsfehler hat: nämlich dass „Dein“ FC Porto gegen „meinen“ SK Rapid gewonnen hat… Bisweilen ist halt nichts schmerzlicher als die nackte Wahrheit 😉
    Lg. und noch schöne Touren von
    Mario H.

  247. gratulation zur..
    ..wahl des tourenziels. hätte mir nicht gedacht, dass da oben so viel Schnee ist. Trotzdem, Du bist 2:1 im Rückstand 😛

  248. Bereit für die neue Saison
    Hi Franz,

    Die Schitouren-Übersichtsseite sowie die Fotogalerieübersichtsseite sind nun bereit für die neue Saison.

    Viel Spaß damit 😉

  249. Tourenjahr beendet?
    Uch habe deinen Tourenbericht vom Reichenstein, vor allem im Hinblick auf seinen Abschluss, mit Genuss gelesen. Endlich auch etwas fürs Auge. Nachdem es seither um dich still geworden ist, und ich mir nicht vorstellen kann, dass du zwei Wochenenden im Stück auslässt, ein grandioser Abschluss deinter Saison.

    Ich werde deine Homepage jedenfalls bis zum offiziellen Abschluss der Saison beobachten und hoffe, das abrupte Ende hat keine anderen Hintergründe (infolge ewiger Suppen- und Süßspeisgenüsse plötzliche Unverträglichkeit guter steirischer Hausmannskost).

    Liebe Grüße
    Heinrich

  250. Kulinarik – Brigitte
    Ich hoffe, lieber Franz, Brigitte ist inzwischen ausrüstungsmäßig versorgt und für neue Ziele motiviert. Ich habe jedenfalls gelesen, dass eine Tour mit ihr, kulinarisch wesentlich mehr hergibt. Ich hoffe, sie hat demnächst wieder Zeit. Es würde auch dir am Ende der Fastenzeit, weniger Höhenmeter – mehr auf dem Teller – guttun.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  251. Prebertal
    Servus Franz. Hab mir gerade Deinen Bericht von der Schitour auf das Roteck angesehen. Kannst du mir sagen wo man sich den Schlüssel für den Prebergraben holen kann ? Wie hoch ist ca. die Gebühr ? Danke für Deine Antwort und noch schöne Touren. Jürgen Schaaf.

  252. Zirbitz
    Servus Franz!
    Deine Frau schafft es bestimmt das nächste Mal!
    Meine Frau hat in ihren Anfängen auch 3 Versuche benötigt, um auf den Zirbitz zu kommen.
    Liebe Grüße an Deine Frau, den der Weg ist das Ziel!

    Gruß Gerhard

  253. Re: 1.A
    Wie ich Wolfgang auch schon persönlich via e-Mail mitgeteilt habe, hängt die Wahl des Tourenziels von sehr vielen Faktoren wie Wohnort (zumutbarer Anfahrtsweg), Kondition, schitechnisches und bergsteigerisches Können sowie Wetter und Lawinensituation ab. Letztere können nur tagesaktuell beurteilt werden. Es ist daher nicht möglich generelle Tourenvorschläge zu empfehlen. Auch der „leichteste Massenschiberg“ kann bei schlechten Verhältnissen zur alpinen Herausforderung werden.
    lg
    Franz

  254. 1.A
    Hallo Franz!
    Gratuliere zu deiner 1.A Hompage, die ich schon ein paar Jahre bewundere.Letztes Jahr bin ich auch auf den Geschmack gekommen und habe mit Touren gehen angefangen.Bin also ein Neueinsteiger darum möchte ich dich fragen welche Touren könntest du mir empfehlen? Gratuliere zum 300er und macht weider so!!
    LG Wolfgang

  255. Gratuliere
    Lieber Franz!
    Wir gratulieren Dir recht herzlich zu Deinem 300er.Ich hab gestern im Zuge eines Lawinenseminars meinen Hunderter gefeiert. Leider ohne Aragon.Das holen wir diese Woche nach.Wir wünschen Dir noch viele schöne Touren.
    Anderl & Aragon

  256. !Enhorabuena!
    Als a bisserl neidiger Bergfreund gratulier ich Dir zur 300sten Tour und wünsch Dir noch viele genussvolle und sichere Gipfelsiege und Abfahrten! G.

  257. Grosses Lob!
    Ich bin selbst Tourengeher und bewundere immer wieder gerne die Berichte anderer.

    Aber so eine tolle Homepage wie du, habe ich weltweiten Net noch nicht gefunden. Deine Bilder und Berichte sind 1a und echt traumhaft.

    Wünsche dir weiterhin viele schöne Touren, alles Gute und das du uns weiterhin über die schöne Bergwelt mitstaunen lässt.

    Mfg. Jörg

  258. Entgegnung
    Lieber Franz!

    Ich nehme hiermit meinen letzten Eintrag vollinhaltlich und hochoffiziell zurück. Die Abschlüsse deiner letzten Touren haben mich zu diesem Schritt, den ich gerne mache, bewogen. Gott sei Dank brauche ich mir um dich nunmehr keine Sorgen mehr zu machen. Geh diesen Weg bitte auch in Zukunft konsequent weiter.

    Liebe Grüße, dein langsam zu einem (wahren) Fan werdender

    Heinrich

  259. Heimatbilder
    Servus Franz,
    wie du ja weißt sind wir ja Stammgäste auf deiner homepage und erfreuen uns an deinen herrlichen Berichten.Heute freue ich mich besonders über die Bilder aus meiner Heimat. Ich wünsche dir weiterhin viele schöne Touren und ein gutes Heimkommen!
    Liebe Grüße Renate

  260. Hallo aus da Grogga
    Servus!
    Wann geht’s wieder auf zu einer Schitour? Das Frühstück wartet schon auf dich!!! Wir freuen uns!

  261. Hoffnungslos
    Lieber Franz!

    Bei deiner Tour aufs Stuhleck kam so etwas wie Hoffnung bei mir auf als ich das letzte Foto gesehen habe. Leider musste ich bei deiner letzten Tour diesen Hoffnungsschimmer wieder begraben, bist du doch wieder bei einer Suppe gelandet. Vergiss bitte nie auf das flüssige Brot, das ich immer wieder auf deinen Fotos sehe, denn sonst fällst du mir endgültig vom Fleisch.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende auf den Bergen und warte schon gierig auf deinen Bericht, der inzwischen zur „Morgenroutine“ in meinem Arbeitsablauf geworden ist.

    Liebe Grüße
    Heinrich

  262. sauofen
    super bericht!
    du warst auf meiner alm – war selbst schon lang nimmer da. werd sie vielleicht nächstes wochenende besteigen. wünsch dir noch viele schöne touren

  263. Sauofen
    Hallo Franz,
    perfekter Bericht von der gestrigen Sauofentour! Herzlichen Dank, dass du ein Foto von uns in deinen Bericht mitaufgenommen hast. Wünsche noch viele schöne Touren bei uns in der Gegend.

  264. Sauofen
    Hallo Bergkammeraden
    einer von den 3 St. Peterer ( ganz der linke ) in der Mitte Galler Patrick und rechts der halbe Taxacher Harald, hätten doch auf die Streif Abfahrt verzichten sollen waren ja Traum Bedienungen weiter oben, super Bilder und super Internet Seite

  265. Bericht vom Hohenwart
    „Ärmel im Ärmel“ vielleicht ein neuer Fachbegriff für Stockbruch in unserer Runde.. lg

  266. Gutes neues Jahr
    Servus Franz! In diesem Jahr scheint es, als würdest Du es nur bis zum Preber schaffen. In meiner Gegend ist es ähnlich mit dem Schnee, ich habe auch schon einige Touren auf den Zirbitz hinter mir. Die Ski haben mittlerweile auch schon mehrere Längsrillen. Ich wünsche Dir und Deinen Freunden ein gutes und unfallfreies Jahr!
    lg Gerhard

  267. gratuliere
    Zu deinem letzten Tourenbericht „Sommerpause“ hättest du eigentlich ein Bild deines Enkerls einstellen können – auch wenn er noch keinen Schweinsbraten isst.
    Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und schöne Stunden mit eurem jüngsten Familienmitglied Herr Großvater!

    L.G. Kurt

  268. Endlich wieder ein Highlight
    Lieber Franz!

    Vorerst herzlichen Glückwunsch und wenn es bei euch so werden sollte, wie es bei uns ist, gleichzeitig mein Bedauern.

    Ich habe gerade deine letzte Tour zum Großen Hafner angesehen und bedanke mich für ein – leider in diesem Winter zu seltenes – Highlight, was das kulinarische Ende deiner Tour anlangt. Es war direkt ein Vergnügen, den Salatteller mit Putenstreifen zu sehen, nach all den entbehrlichen Suppen und Süßspeisen der letzten Wochen.

    Abschließend ein kleines Resumee der vergangenen Saison:
    1 x Vaters Schweinsbraten in der gesamten Saison ist enttäuschend.
    Dagegen positiv: Die Touren und die dazu verfassten Berichte – 1a.

    Ich werde jedenfalls deine Homepage bis zum offiziellen Saisonende weiter beobachten und werde auch in der kommenden Saison ein treuer Begleiter und kulinarischer Kritiker bleiben.

    Alles Gute

    Heinrich

  269. Hafner
    Unser zufälliges Treffen am Hafner war wirklich das Tüpfchen auf dem i. Fein dass auch euch diese Tour gefallen hat.

    Eine kleine Korrektur zu deinem Bericht ist freilich anzubringen:

    aha ist nicht Albin, sondern Astrid ;-))

    bis zum nächsten Mal
    Reinhold (Ray)

  270. draisinentour
    sehr geehrter herr schitter, endlich eine schittertour für gestresste RW-menschen. fasziniert von ihrem draisinenausflug, bitte ich um kontaktdaten für hotel im see und nähere infos über die draisinenbenützung. vielen dank für ihre bemühung
    lg manfred pirker

  271. Limit
    Servus Franz!
    Ihr gehts schön langsam ans Limit!
    Bitte aufpassen, ich möchte noch oft in Eurer Homepage über Eure Touren lesen!
    Alles Gute!
    Gerhard

  272. Neid
    Hallo Franz!
    A Wahnsinnstour. Da packt uns ja der planke Neid.Falls es eine Warteliste für Eure Gäste gibt, dann trag uns bitte ein.
    Ich konnte bzgl. Kulinarik gestern keine neuen Beiträge liefern, da im Sattental noch alles zu war.
    LG Anderl & Aragon the Brave

  273. Überschreitung
    Hi Franz,Gratulation zu dieser großartigen Tour im nördlichen Vorfeld unseres Bundeslandes,lg Veit

  274. Einfach toll!
    Hab mir heute einige Bilder angeschaut und bin total begeistert. Freu mich schon auf die nächsten Eintragungen und Bilder! Liebe Grüße!

  275. Bier
    Das Bier ist nicht wegen der Haube, sondern wegen eurer Geheimtour am Reichenstein. 🙂 lg, Ernstl

  276. haube
    danke ernstl
    des mit dem bier wird sich sicher einrichten lassen. und wennst es nicht vom franz bekommst dann halt von mir.
    lg christoph schitter

  277. Haube
    Hallo Franz, erstens das Hauberl hab ich und zweitens kostet dich das ein Bier weil du schon wieder nichts gesagt hast, dass du in den Eisenerzern unterwegs bist. 🙂 lg, Ernstl

  278. Begeisterung
    Lieber Franz!
    Habe wieder einmal in deinem Tourenportal geschmökert und kann dir dazu nur gratulieren. Bei meinen Touren habe ich nunmehr den Vorteil der Pension, nur die schönen Tage zu nutzen.
    Wünsche dir und deiner Familie schöne Tage, erlebnisreiche Touren und immer eine gesunde Heimkunft.
    Liebe Grüße von einem ehemaligen Kollegen aus Judenburg (Obdach)
    Franz

  279. tour 31.3.2009
    Schön, wenn das Frühstück Energie für das Bewältigen eines so kräfteraubenden Tages geliefert hat, und ganz nebenbei bemerkt, war es für mich eine Ehre, dieses gemeinsam mit so „spitzen Sportlern“ einnehmen zu dürfen.

  280. Vaters Schweinsbraten
    Lieber Franz!

    Habe von Diez gehört, du bist kommendes Wochenende wieder in deiner Heimat. Freue mich in diesem Zusammenhang schon wieder auf Vaters Schweinsbraten, den du mir nicht vorenthalten darfst. Grüße mir die Krakau (im Übrigen: Es laufen samstags vormittags in 3Sat wieder die alten Folgen von den „Leuten von St. Benedikt“.

    Liebe Grüße, Berg Heil und Guten Appetit!

    Heinrich

  281. Touren
    Super Tourenberichte…
    wünsche Dir noch zahlreiche und unfallfreie Schitouren 2009

  282. Bericht Vertatscha – Karawanken
    Hallo,
    gratuliere zu der super Tour. Schöne Leistung, tolle Fotos und ausführlicher Bericht! Habe deine Seite zu den Favoriten gestellt -Schitourentipps aus erster Hand sind immer wichtig! lg, Sissi

  283. Kulinarisches Highlight
    Lieber Franz!

    Der Abschluss deiner letzten Schitour in Glashütten war neben dem inzwischen doch schon sehr bekannten Schweinsbraten deines Vaters sicher das kulinarische Highlight der bisherigen Tourensaison. Du bist kulinarische auf dem richtigen Weg – lieber Franz, weiter so!

    Dein treuer Leser
    Heinrich

  284. letzte Schitouren
    Lieber Franz!
    Ich lese mit großer Begeisterung deine Berichte über deine Touren.In der Übersicht von 2008/09 scheinen die Touren vom Februar nicht auf. Wenn man die Fotogalerie anklickt, kommt man auf Umwegen zu den Berichten.
    Es grüßt dich
    Annemarie

  285. Servus!
    Lieber Franz,

    seit ich auch online bin und mich ein wenig ins Internet eingearbeitet habe, freu ich mich über jede neue Tour, auf der ich Dich virtuell dank Deiner tollen Beschreibungen begleiten darf.

    Herzlich Grüße auch Aachen und Mönchengladbach von Deinem Cousin Albert

  286. Re: Fotos
    Lieber Manfred!
    Da ich deine e-Mail Adresse nicht habe gibt es die Antwort hier.
    Das Lob betreffend die Fotos wird postwendend an Charly weitergereicht, der diese auch aus meiner Sicht grandiose Lösung eingebaut hat.

    Um den Heinrich brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich kenne ihn gut und ich verbürge mich dafür, dass er nicht verhungern muss.

  287. Fotos
    So wie sich die Fotos jetzt öffnen, wenn man draufklickt, das ist super. Endlich braucht man nicht mehr scrollen.

    Aber, dass der Heinrich hungern muss, das ich nicht schön.

  288. Süden
    Lieber Franz!
    Super Tour auf den Pautz.Schaut so aus als würdest Du Dich im gelobten Land auch ganz gut auskennen.Ich habe in Deinen Aufzeichnungen vom Jänner 2006 die Tour auf den Hochobir gefunden.Da ich nächste Woche vier Tage in Zelezna kapla urlaube waollte ich Dich fragen ob Du den Aufstieg auf den Hochobir von Eisenkappel aus auch kennst bzw.ob er lohnend ist?Ansonsten folge ich Deinen Spuren
    LG Anderl & Aragon

  289. Skitour KRAKAU
    Servus Franz!
    Habe Deine Berichte über die Krakau mit Interesse verfolgt. Möchte Dich fragen ob es in der Krakau eine Ansprechperson gibt wegen Information über Schneelage, Wetter oder bestes Monat für Predigtstuhl, Süßleideck, Bauleiteck, Roteck und Große Barbaraspitze. Wäre auch interessant mit einem ortskundigen in Begleitung (Predigtstuhl). Da ich seid meiner Kindheit in die Krakau fahre (habe auch schon bei Deinen Eltern gewohnt) würden mich diese Berge im Winter auch interessieren. Preber wurde schon bestiegen ob Sommer oder Winter. Mein nächstes Ziel ist die Tockneralpe und Bauleiteck. Liebe Grüße Fritz

  290. Buch der Rekorde
    Servus Franz! Du bist wirklich für Alles zu haben! Das wäre etwas für das Buch der Rekorde!

    Liebe Grüße aus Wien

  291. mah so schön….
    also bei diesen bildern kann ich jeden verstehen, den das ski-touren-fieber packt. ich selbst bin begeisterte pisten-skifahrerin, habe jedoch mit touren keine erfahrung. auf jeden fall: traumhafte aufnahmen, die so gar nicht dazu motivieren, nun wieder in den arbeitsalltag zurückzukehren.

  292. Re: Suchfunktion f. Tourenbeschreibungen
    Lieber Gerhard!
    Über eine solche Datenbank und die damit verbundene Suchmöglichkeit wird nachgedacht. In der Zwischenzeit behilfst du dich am besten mit „schittertour+“Bergname“ in der Suchmaschine Google. Durch Suchmaschinenoptimierung meiner website solltes du dort jedenfalls fündig werden.
    lg
    Franz

  293. Re: Verknüpfung der Fotos
    Lieber Stef!
    Da ich deine e-Mail Adresse nicht habe gibt es die Antwort hier. Wenn die Seite vollkommen geladen ist, sollte in der Fotogalerie ein Durchklicken aller Fotos einer Tour möglich sein. Am jeweils rechten (NEXT)oder linken (PREVIOUS)Bildrand finden sich dazu die Schaltflächen.
    Viel Spaß beim Bilder schauen.
    Franz

  294. verknüpfung der photos
    top website mit super tourenbeschreibung und vielen fotos. das tüpfelchen auf dem i wäre eine verknüpfung der fotos, sodass man von einem zum nächsten kommt.
    lg stef

  295. neues hp-styling
    möchte anbringen, dass ich das neue homepage-outfit super finde. was noch angenehm wäre, wäre eine suchfunktion für tourenbeschreibungen, wenn´s leicht geht ;-)).lg,g.

  296. Weihnachten
    Hallo Schitter Franz
    Wünsche der gesamten Tourenrunde schöne Weihnachten,einen guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin noch viele Unfallfreie Touren.
    LG Ossi

  297. Frohe Weihnachten
    … wünschen der gesamten Schitterrunde die „schilcherboys“ mario und robert ! Wir werden morgen zusammen mit dem Heinz- Opa eine Weihnachtstour machen und dabei vstl. auch wieder einmal auf den „altbewährten“, jedoch ewigjungen Liesinggraben zurückgreifen!

  298. Weihnachtsgrüße aus Wien
    Servus Franz! Ich sehe, Du hast schon einige Touren hinter Dir! Leider habe ich es noch nicht geschafft. Ich wünsche Dir, Deuner Familie und Deinen Tourenkollegen schöne Weihnachten und unfallfreie und schöne Touren Gruß Gerhard

  299. schade
    schade,dass wir uns auf der bergerhuabn nicht erkannt haben.ihr habt uns abfahrend überholt während wir bei der moaralm in der sonne gesessen sind

  300. servus franz
    habe gerade gesehen, dass ihr diejenigen wart, denen wir am brandnerköpfl bei der abfahrt zuvor gekommen sind. der optisch sehr verlockende hang erwies sich aber tatsächlich als verbesserungswürdig …
    lieber gruß von hermann, hofrat und co.

  301. losgehen
    Hallo Franz
    Mus mich leider mit der ersten Tour noch etwas gedulden (Krankenstand)Schätze bis Wochenende.Bin drufgekommen,dass Freunde von mir mit Philipp schon bei Opa waren und seinen Schweinsbraten gegessen haben.Wünsche wieder eine schöne Tourensaison
    Ossi

  302. Hello again!
    Liebe Schitterrunde!
    Ich freue mich, dass ihr wieder auf Achse seid und noch mehr über die daraus resultierenden Berichte von Franz zum Nachlesen, Gusto holen und Nachmachen 🙂
    Lg. Mario

  303. Lieben Gruß
    Hallo Franz,
    habe eben deine page entdeckt – gefällt mir gut, schade nur, daß sie abbricht…
    Vielleicht gelingt es uns ja bald einmal, uns zudammen zu reden (wir haben ab sofort mehr Graz-Beziug, unser Älterer, David, hat sich da beheimatet).

    LG aus Klagenfurt,

    Manfred

  304. Blog
    Hallo Herr Schitter!
    Wir müssen von der Universität Graz aus Blogger analysieren. Jetzt hab ich dich unter den Sportblogs gefunden und wollte dich fragen, ob ich dir ein paar Fragen stellen darf, zu deinem Sportblog! Danke im Voraus. Lg Manuela

  305. Der Beutebayer auf Tour
    Servus Franz,
    es kann ja nur einen geben, der bei so einem Sauwetter am Samstag auf den Preber will…
    Wir waren kurz nach 7 Uhr am Parkplatz, wollten über den Preberkessel zum Mühlbachtörl, dann weiter Ri. Roteck, die Rinne runter ins Moarkar, aufsteigen zur Barbaraspitze, runter ins Moarkar, Aufstieg Mühlbachtörl und entweder noch auf den Preber oder zur Ludlalm. Geworden ist es dann nur das Mühlbachtörl. Da wärst Du mir ja fast über meine Ski g´fahren, bei Deiner Abfahrtsroutenwahl! Schade, dass wir uns nicht mehr getroffen haben. Jedenfalls meine Mailadr. hast ja jetzt. Vielleicht moch ma des es nexte Moi a bissl bessa aus… Meine Ski werdn hiatz nocha schea longsom ei´gsummat! Schöne Grüße aus Nürnberg! Rudi

  306. Eisenerzer Reichenstein
    Servus Franz!
    Tolle Bilder!
    Muss eine herrliche Tour gewesen sein!?

    Gruss Gerhard

  307. Neue Sicherheitsfunktion
    Aufgrund von automatisieren Kommentarspams musste ich leider eine Sicherheitsfunktion einbauen. Ich hoffe, damit ist das Problem gelöst.

    MfG
    Charly

  308. Stenar, Karfreitag 2007
    Hi Franz! Wir sind uns am 6.4.2007, einem wahren Traumtag, in der Scharte zwischen Stenar und Kriz begegnet. Habe mir den tollen Bericht auf deiner Page hineingezogen und die Eindrücke dieses Tages Revue passieren lassen. Hast Du auch eine E-Mail-Adresse für einen allfälligen Erfahrungsaustausch? LG & noch viele schöne Touren! Thomas (aus Villach).

  309. preber am grün-weißen donnerstag
    coole gipfelfotos von euch beiden!! und das wetterglück ist auch zurück. gratuliere und noch schöne ostern. G.

  310. So schiach kann´s sein
    Hallo Franz!
    Mein aufrichtiges „Beileid“ zu dieser Tour bzw. den vorherrschenden ungustiösen Bedingungen. Was uns, Deine „Fangemeinde“ aber umso mehr freut, ist der Umstand, dass Du „wieder an Bord“ bist und uns nach den vergangenen (und ab Dienstag wieder zu erwartenden) Neuschneefällen wieder mit tollen Berichten versorgst!
    Ich hab´ dieses WE wegen „‚Emma“ überhaupt auf´s Tourengehen verzichtet und gehe erst in der kommenden wieder.
    Alles Gute von Mario und den schilcherboys

  311. Friendship
    Dear Franz: Toni told us what hapenned to you, and we sorry.Come back home as soon as possible.All the best for you.Best regards.

  312. Gute Besserung
    Hallo Franz!
    Bin grade vom Fam.skiurlaub retour und lese von Deinem Mißgeschick! Ich wünsche Dir eine baldige (oder besser: ganz schnelle!!) Genesung, damit Du bald wieder im Einsatz sein kannst!
    lg. Mario
    PS: die Tour auf den Sonntag(s)kogel an sich ist aber wunderschön, hab´ sie vor ca. 15 jahren schon einmal mit meinem Vater gemacht.

  313. Gute Besserung
    Hallo Franz!
    Erstmal wünsche ich Dir gute Besserung und das auf schnellstem Wege! Wir sind am Samstag am Präbichl aus dem Auto ausgestiegen und gleich wieder eingestiegen, da uns der kalte, stürmische Wind nicht wirklich begeistert hat. Danke für Deinen netten Gästebucheintrag, vielleicht erkenn ich Dich das nächste Mal. Sonst melde Dich, es sind ja nicht viele Schneeschuhgeher im hochalpinen Gelände unterwegs. 😉
    LG Soti

  314. Erfrierungen
    Servus Franz!
    Heute schreibe ich Dir einmal von Wien aus.
    Zum Thema Erfrierungen. Ein solches Erlebnis hatte ich auch einmal auf der Saualpe! Da wars auch saumäßig kalt!
    Aber es war, wie auch jetzt, wenigiger die Kälte, als der Wind, wo man wirklich meist nur auf sich selber schaut. Damals hatten wir auch 3 Leute mit Erfrierungen, die wir nur durch Zufall beim Gipfelkreuz bei Einem bemerkt hatten. Nach Kontrolle aller Kolleg/innen, war ziemliche Panik!
    Zum Glück, gab es keine bösartigen Folgen, aber eine Lehre, die man nie mehr vergißt!

    Alles Gute noch!
    Gerhard

  315. Gute Besserung!
    Hallo Franz!

    Habe nun von deinem Malheur gelesen, Samstags wars wirklich extrem kalt am Berg, hab´s selber erlebt. Wünsche dir rasche und völlige Genesung deiner Erfrierungen. lg, Ernstl

  316. Baldige Genesung
    Hallo Franz!
    Habe schon von deinem Malheur gehört. Samstag war es aber auch extrem.
    Wüsche dir auf diesem Wege alles Gute!
    Sepp

  317. Alles Gute
    Hallo Franz!
    Auf diesem Wege Gute Besserung.Wir hatten gestern am Lugauer mehr Glück( Windstill ).
    Liebe Grüsse
    Anderl&Aragon

  318. Baldige Besserung!
    Danke für die Glückwünsche bzw. Erwähnung auf deiner website!
    Habe deinen Bericht vom 16.02. angeschaut. Ist doch nicht ganz ungefährlich, was du da machst.
    Wünsche dir gute Besserung!
    *Hansi*

  319. Kommentarbereich erweitert
    Ab jetzt sind nur mehr 10 Kommentare auf einer Seite zu sehen, dafür kann man sich am Ende der Seite zu den nächstälteren Kommentaren durchklicken

  320. Hallo!
    Hallo Franz!

    Will dir hiermit einmal zu deiner schönen sowie auch informativen Homepage gratulieren. Auch deine Eintage in das Tourenforum finde ich immer super, da ich die aktuellen Verhältnisse nachlesen kann. Bin selber viel in deinen Tourengebieten unterwegs. Laß dich nur nicht von einer sogenannten Ethikkommision verunsichern, hier steckt nur Neid dahinter.
    Auch wenn ich hier nicht meinen vollen namen poste, wird mein Kürzel geläufig sein. Auch ich stelle meine touren online, allerdings nicht in einer doch zeitaufwändigen Homepage, sondern recht einfach in einem Weblog. http://www.meinekleine.at/spiritoffreedom
    Vielleicht sieht man sich zufällig mal auf einer Tour. -:)
    lg

  321. Hallo!
    Hallo Franz,
    Ich oute mich ja auch regelmäßig im Forum mit meinem Link — http://www.delis.at — und hoffe, dass ich nicht der nächste bin, der unfair angegriffen wird. Ich weiß was es heißt, eine Homepage laufend zu befüllen! Die Abende nach den Touren sind jedenfalls kurz, obwohl ich keine Detailberichte verfasse, dafür gibts bei mir Tourenprofile und manchmal Panoramafotos. Wir lassen uns aber sicher nicht den Spaß an unserem schönen Zweithobby – nach dem Bergsteigen – von so einem Dilletanten verderben. Weiter so! LG Soti

  322. Weiter so!
    Lieber Franz, wie jedes Jahr freu ich mich auch heuer immer schon auf den Montag, um zu lesen/zu sehen, was ihr an dem Wochenende gemacht habt. Deine Beschreibungen (inkl. Einkehrstätten!) und Fotos machen stets Lust auf Gipfel, auf denen wir teilweise noch nicht waren.

    Wer den Berg liebt freut sich auch für andere. So gesehen kann der Eintrag der Ethikommissin ohnehin nicht ernst genommen werden.
    Viel Spass in der weiteren Saison. Otmar

  323. Homepage
    Hallo Franz!

    Lese die Tourenberichte im Lawinenwarndienst regelmäßig und habe da die blöden Kommentare von dieser „Ethikkommission“ gesehen – lächerlich.
    Bin dadurch auf deine Homepage gekommen und muss sagen, dass sie SUPPA ist! Für mich eine weitere Hilfe neue Touren zu finden :-)) mit toller Beschreibung.DANKE

    Liebe Grüße und Berg Heil
    Elisabeth

  324. Ethikkommission
    Hallo Franz!
    Hab´ den Schlagabtausch im Tourenforum des LawiWadi mitverfolgt und kann mich nur wundern über diese selbsternannte „Ethikkommission“. : ich glaub´, da spricht auch a bissi der Neid aus der Person, die hinter dieser „Kommission“ steht…Sehr diplomatisch und geschliffen dann Deine Antwort, die für dieses „Gremium“ eigentlich der beste Anlass sein sollte, sich sofort aufzulösen…*g*.
    Dir bzw. Eurer Runde alles Gute für die sicher noch zahlreichen anstehenden Touren in dieser Saison, auf deren Nachbetrachtung in Deiner hp ich mich jetzt schon freue!

  325. dickes lob an die website
    Lieber Franz!
    Ich schaue halbwegs regelmässig auf deiner Touren-Homepage vorbei und bin von deinen Berichten sehr angetan.
    Nicht zuletzt inspiriert dies die eigene Tourenplanung.
    Also weiter so und bitte nicht von etwaigen „Attacken“ entmutigen lassen!
    ne schöne Saison noch, Klaus

  326. Plöschkogel-Überfüllung
    Hallo Tourenfreunde!
    Eure Beschreibung von der Kragelschinken-Plöschkogel..Tour hat mir ganz gut gefallen, zumal ich als Mitglied der großen Gruppe recht dankbar für den „geräumten“ Gipfel war- allerdings ist´s da oben ja nicht wirklich eng, es wär auch für euch 3 noch genug Platz geblieben.. desgleichen auf der Hochalm- aber immerhin hatten wir da einen ganzen Tisch für uns!
    Der Schnee am 2.2. war jedenfalls sehr fein und genauso war´s am 3.2. aber da hat uns der Föhnsturm nicht ganz auf´s Wildfeld hinaufgelassen! Die Sonderprüfung „Brückenüberquerung haben wir „von oben“ gemacht- das hat auch was für sich, speziell wenn man es mit den Schiern quer am Gländer versucht..
    Macht weiter so, ich lese ab und zu ganz gern auf eurer Seite und schau mir die Fotos an- die Berichte sind wirklich fein!!!

  327. Hallo Tourenfreund!
    Ich muß Dir mal ein großes Kompliment aussprechen. Also deine Tourenbeschreibungen sind ein Heuler! An Dir ist ja ein kleiner Schriftsteller verlorengegangen! Würde mich sehr freuen, Dich am 9. März 2008 beim Preberlauf begrüßen zu können! Liebe Grüße aus dem wunderschönen Lungau!

  328. new job
    Dear friends:
    Next first of February, I`ll begin in a new job.
    I´ll be responsible to the equipment in a cleaning company.Best regards for all of you.Bye bye

  329. alles gute 08
    diese tollen tourenbeschreibungen machen auch einen „flachländer“ schön langsam heiss aufs schitourengehen. werd noch ein bissl schifahrunterricht nehmen, dann steht vielleicht einer gemeinsamen – superleichten *g* – tour nix mehr im weg.
    lg sigi

  330. Guten Rutsch
    ..wünscht der gesamten Schitterrunde Mario aus Mooskirchen, der zusammen mit Robert aus St. Stefan o. St. neuerdings unter dem Pseudonym „schilcherboys“ im Tourenforum des LawiWadi auftritt…*g*

  331. coole homepage
    bin heute zufällig auf deine homepage gestoßen–finde sie echt cool
    berg heil und alles gute für 2008

  332. friendship
    Dear friend: sorry don,t call you earlyer.I,m so sorry and I,m shame myself.We love you and we miss you, really.We wish Merry Christmas for your family and Charly`s family.Best regards and we didn`t forget you.

  333. wünsche
    lieber franz,
    ich wünsch´ dir und den deinen frohe feiertage und alles gute für 08! (soll heissen: noch viele gute knödelsuppen nach vielen schönen touren…)
    hermann

  334. Frohe Weihnachten…
    …und einen guten Rutsch ins Tourenjahr 2008 mit vielen weiteren schönen(und v.a. unfallfreien) Touren wünscht der gesamten Schitterrunde
    Mario aus Mooskirchen

  335. Super HP
    Hallo Franz !
    Seit ca. 2Jahren lese ich mit Begeisterung Deine Skitourenbeschreibungen.Ich freue mich schon, wenn wir Euch einmal auf einen Gipfel antreffen.Am 10.12.07 wärs in der Liesing fast soweit gewesen.Da war ich am Griesmoarkogel.Wir sind leicht zu erkennen:Sind immer zu zweit auf 6 Beinen unterwegs.Ich hoffe, dass mein Wuffi einmal Eure Spur aufnimmt.
    Wir wünschen Euch schöne Feiertage und macht weiter so.
    Anderl und Aragon

  336. Die Frühaufsteher
    Und getroffen haben wir die Frühaufsteher in der Eisenerzer Ramsau. Als Franz und seine Kollegen zurück waren starteten wir an diesem Tag. Respekt an die Frühaufsteher.

  337. Emailadressen beim Kommentieren
    Ab heute ist die Angabe der Emailadresse für Kommentare nicht mehr nötig. Ausserdem werden eingetragene Emailadressen hier nicht mehr öffentlich angezeigt. Wer also von Franz eine Antwort per Email erhalten möchte kann weiterhin gerne die Emailadresse hinterlassen. Diese wird nur ab jetzt mehr intern angezeigt.

    MfG
    Karl

  338. Ausgangspunkt
    Lieber Tourenkollege!
    Ich lese nun schon 2Jahre Deine tollen Tourenberichte und bi auch schon öfter Deinen Tourenspuren gefolgt! Ich freue mich natürlich auch schon auf meine erste Tour(vielleicht Morgen). Als kleine Anregung zur Vervollständigung zu Deinen Berichten, würde ich Dich bitten, die Ausgangspunkte kurz zu erwähnen und zu umschreiben. Ich bin zwar auch sehr viel in den Bergen unterwegs, doch die eine oder andere Tour sagt mir nichts und dann ist die Suche in der Fachliteratur immer schwierig!
    Ich wünsche Dir und Deinen Tourenkollegen einen erlebnisreichen und unfallfreien Winter!
    Gruß Gerhard

  339. Welcome back
    Hallo Franz samt Schitterrunde! Willkommen im Skitourenwinter! Freu´ mich über Euren gelungenen Saisonstart und auf Deine nächsten Berichte. Ich war schon am Fr., 16.11. unterwegs und hatte eine wahre Traumtour mit Pulver in Puderzuckerqualität im Trofaiacher Gößgraben (siehe meinen Bericht im LawiWadi). Lg. und uns allen eine lange und verletzungsfreie Saison!
    Mario

  340. Geglückter Start
    Hallo Schitterrunde! Hab´ am Samstag einen mehr od. weniger geglückten Start in die Skitourensaison hingelegt (siehe Bericht im Tourenforum des LawiWadi) und freu´ mich schon, wenn ihr es angeht, um wieder ein bißchen auf Deiner site schmökern zu können!
    Lg.an alle von Mario

  341. Neue Saison
    Hallo Franz, hab dir soeben die aktuelle Saison angelegt, somit kannst du mit Schwung in die nächste Saison starten und alle hier drinnen mit weiteren Beiträgen erfreuen.

    LG
    Charly

  342. Erinnerungen
    Vorerst mal Gratulation zur HP. Ich hab mir einige Touren (vor allem aus dem Gebiet „Steiner Alpen“ und den „Julier´n“angesehen und denke mit Wehmut zurück. Alles Touren, die ich in jüngeren Jahren auch unternommen habe, freue mich aber, wenn viele andere Bergbegeisterte die Schönheit unserer Natur genießen. Noch viel Freude bei euren Touren. LG Sepp Pichlbauer

  343. Sag´zum Abschied leise Servus
    Mit diesem Satz möchte ich meine persönl. Skitourensaison beschließen u.mich bei Dir für Deine tolle hp bedanken, von der ich mir schon so manche Info „runtergesaugt“ habe. Auch nochmal (jetzt offiziell) danke für Deine prompte Info über´n Preber, den ich daraufhin natürlich nicht als Ziel ausgewählt habe, sondern den Eisenhut (siehe meinen Bericht im LawiWadi).
    Alles gute noch der gesamten Schittertourenrunde für die eine od. and. Tour in dieser Saison!

  344. Frage
    Hallo Franz! Weißt Du zufällig, ob sich der Preber als Skitour auf der Standardroute noch lohnt? Ich will nämlich am kommenden (verlängerten) Wochenende meine persönliche Skitourensaison beschließen und suche noch nach einer geeigneten Tour im Steirerland. Lg. und bitte um Info wenn möglich auf meine e-mail-Adresse.

  345. Kleine Änderung der Seite
    Hallo Franz, hab soeben die interne Verlinkung geändert. Jetzt ist jede Seite als .html erreichbar und somit ist jede Seite auch statisch erreichbar.

    Lg
    Charly

  346. RESPEKT
    Hallo Schitterrunde! Wollte Euch allen nur meinen tiefsten Respekt für die Tour auf den Stenar zollen: allein beim Ansehen der Fotos schlägt einem der Puls bis zum Hals: zum einen wegen der Schönheit der Tour und zum anderen wegen ihrer Gefährlichkeit! Also ich weiß ehrlich nicht, ob ich mich über sowas drüber trauen würde u. belasse es vorerst beim „Passivgenuß“ auf Deiner hp lieber Franz! Noch alles Gute und noch viel Skitourenglück bis in den Mai hinein!
    Lg. Mario

  347. kein hase – trotzdem danke
    dein bericht hat mich auf die idee gebracht, heute einen kurzen abstecher auf den schwarzenstein zu machen. schoen wars, wenn auch (trotz des kurzen weges) anstrengend.

  348. Re: Weiser Hase
    Lieber weißer Hase!

    Wie weise du bist, hast du in letzter Zeit dadurch bewiesen, dass du deine Spuren sehr oft auf einer zugeschneiten Aufstiegsspur hinterlassen hast, um nicht im Neuschnee zu versinken. Dass du dein Wohnzimmer nicht gerade mitten in einer Schiführe einrichtest, ist dir bei deiner Weisheit auch zuzutrauen. Vielmehr hast du mit deinen Aufenthalten in den von uns Schitourenvögeln beflogenen kleinen Bereichen entlang der Aufstiegs- und Abfahrtsrouten, weit abseits von den Ruhezonen der Wildtiere, möglicherweise eines vor, nämlich den geeigneten braunen Hasen zu treffen und mit ihm zu lustwandeln. Sollte dir dies gelingen, so wünsche ich dir im Namen der gesamten Schittertourenfamilie dabei viel Vergnügen.

    (grafische Anregung siehe Bildergalerie Tour Kragelschinken… v. 24.3.2007)

  349. zum fressen freigegeben
    hallo schittertourfamilie

    wenn du mich noch öfter bei meinen schitouren störst und dann auch noch im netz mein wohnzimmer zur schau stellst, werd ich wohl zur katze und dann wirds mit den vögeln wohl schlecht enden. übrigens haben auch schon fuchs und hirsch den abschuss auf euch freigegeben. mfg weiser hase,schlauer fuchs und springender hirsch

  350. Sonntag,12.03.
    War am 12.03. mit Kollegen am Zwölferköpfl.Wunderbar. Da schaut der Tiroler, was es in der Stmk. gibt.Vorher eure Seite studiert – auf Anraten von Steffi beim Maturatreffen. Gruß
    Josef Wilhelm

  351. Liesing
    Hallo Schitterrunde! Ich war heute auch wieder in der Liesing u.zw. am Griesmoarkogel (Bericht siehe Tourenforum des Lawiwadi) und hab´s ähnlich toll erwischt wie am Valentinstag am Silberling: herrliches Wetter und Puderzucker. Freu´ mich schon auf die kommenden Frühjahrstouren und werd´ Euch dabei wieda a bissi kopieren müssen…*g*. Lg. Mario

  352. Re: gwaltig
    Lieber Max!
    Es ist zwar unüblich, dass man in seinem eigenen Gästebuch mit Kommentaren vorkommt, aber da deine e-Mail Adresse falsch ist, kann ich dir nicht, wie ich es sonst mache, in einem persönlichen Mail deine Fragen beantworten.
    Ich hab jetzt nicht alle meine Berichte durchforstet, aber sofern ich Anfahrtsrouten beschrieben habe, dann sind diese immer von Graz aus zu sehen. Üblicherweise finden sich in den Tourenberichten nur Aufstiegszeiten vom Ausgangspunkt der Tour oder irgendwelchen Zwischenstationen aus berechnet.

    Beim Schnee ist es so, dass es mehrere Arten von gutem oder weniger gutem gibt. So, dass er absolut als schlecht bezeichnet werden muß, kann er fast gar nicht sein, zumal schlecht gefahren immer noch viel besser ist, als gut gegangen.
    Eine kurze Abhandlung über die diversen Bezeichnungen von Bruchharsch neben der von dir angefragten findest du übrigens im Bericht von der Tour zum Zinkenkogel und zur Regenkarspitze am 15.1.2006

    Ich wünsche dir und allen übrigen Besuchern dieser website für den verbleibenden Winter auch noch schöne Touren und grüße dich/euch mit einem „Berg Heil!“

  353. gewaltig
    hallo franz

    echt super berichte über eure gegangenen schitouren. sind die zeitangaben mit anreise und abfahrt? komme nämlich aus wien und müßte das dann hochrechnen.da ich absoluter anfänger bin sagt mir die bezeichnung plattenpulver nichts, sepp der hüttenwirt hat mir gesagt schlechten schnee gibts keinen ,nur schlechte schifahrer.
    hoffe wir laufen bzw fahren uns mal über die schi
    berg frei oder heil max

  354. Danke!
    für die Anregung zu meiner heutigen Skitour auf den Kosiak. bin einfach Eure heurige 1. Tour nachgegangen und hab´s gar nicht schlecht erwischt (nachzulesen im Tourenbuch des Lawiwadi Krnt.).
    lg. Mario

  355. „Liesing“ for president
    Hallo Franz und Kollegen! Ich wollte mit dem Titel meines Kommentars ledigl. darauf hinweisen, dass die Liesing (wie auch Eure Touren beweisen) sicher zu den Toprevieren im steir. Skitourenwinter gehört (siehe auch meine beiden Touren auf Gr.Schober u. Silbering). Und Ihr begebt Euch mit Eurem Liesing-Express bereits auf den Spuren der torpedo-twins (=turnowsky-zwillinge). L.g und schöne Grüße von meinem (Fam.)Thermenurlaub, der mich dieses Wochenende zur Pause gezwungen hat (knirsch…) Mario

  356. endlich zurück
    hab den ganyen „winter“ lang sehnlichst auf den ersten tourenbericht gewartet… fuer mich hat der winter erst am 10.2. begonnen, hab also einiges aufzuholen… dabei sind deine berichte immer die richtige inspiration!

  357. Pulverrausch
    Hallo Franz!
    Ich hab´ mich am heutigen Valentinstag selbst am schönsten beschenkt und bin wie Du gestern auch auf Skitour in der Liesing gegangen, allerdings auf den Silberling. Näher Infos siehe Tourenforum des LawiWadi! Lg. Mario

  358. Welcome back
    Ich grüße die gesamte Schitter-Skitourenrunde und heiße sie herzlich willkommen zurück an Bord der Skitourengeher! Ich habe vom verlängerten Herbst Anfang des Jahres genug gehabt und am Dreikönigstag mit meinem persönl. Skitourenwinter begonnen und schon 4 Touren in den Beinen (siehe meine Berichte im Tourenforum des LawiWadi). So schön wie ihr jetzt am Kosiak hab´ich´s aber noch nicht gehabt und hoffe, dass ich bald auch über einen selbst erlebten Pulverrausch berichten kann.

  359. Ich hoffe
    Lieber Franz !
    Ich warte schon sehnlichst auf Deine ersten Tourenberichte!Ich war erst einmal (29.12.06.Kreuzkogel )diese Saison.Kann es kaum erwarten wieder einige Deiner Touren nachzugehen.
    mfg Andreas

  360. Skitour Begunjski Vrh 14.04.2006
    Hallo Franz und Kollegen,
    zur o.e. Skitour wollte ich euch nur miteilen, dass ich der Spittaler (Villacher) bin der euch an der Weiterfahrt in das Vratatal behindert hat. Möchte mich auf diesem Wege entschuldigen! Aufgrund eurer Beschreibung war es trotz allem eine gelungene, tolle Skitour. Ich war froh darüber, dass wir einen Traktor zur Bergung organisieren konnten. Dauer 3 1/2 Stunden. Waren im Anschluss noch auf der Mojstrovka (Vrsic Pass). Also nichts für ungut, und danke für euer Verständniss. mfg Ralf

  361. an s.schell
    s.schell, ich dachte dass leute wie du eher auf industrieschipisten und im grölenden aprés-ski-bereich zu finden sind. aber leider scheint auch der tourenbereich nicht mehr von deiner spezies verschont zu bleiben.
    man kann natürlich dieser oder jener meinung sein, aber jemanden ohne persönliche kenntnis derart zu verunglimpfen, zeugt von a.o. dummheit, ignoranz und überheblichkeit (wie gesagt aus früherer eigener erfahrung eher im skihütten-dödel-bereich anzutreffen. dein beitrag disqualifiziert sich daher von selbst. hoffe allerdings, dich einmal bei einer „diskussion“ anzutreffen und ein musterbeispiel von neidkomplex live zu erleben.
    an franz:
    hoffe auf immer neue berichte, um weiter staunen, schmunzeln und wichtige infos für meine eigenen touren sammeln zu können.

  362. Antwort an S.Schell
    Liebe/r S.Schell
    Ich finde es schade, dass man Menschen, die anderen Menschen durchaus Freude bereiten beleidigt, in dem man so beleidigente Worte ins Netz stellt!
    Wir eine Gruppe von Idealisten, haben durchaus Freude an diesem Link!
    Und wie wir auch schon in einem Mail gelesen haben. Lassen Sie einfach die Finger von diesem Link!
    Oder rufen einfach bei Ihrer Tante an, wo Sie sich über uns beschweren können!
    lg. von einem Tourengeher!

  363. „unglaublich wichtig“ aus tiefenpsycholog. Sicht
    S. Schell-eine Person, die mit sich selbst in großem Zwiespalt steht, befleckt die hp eines anerkannten steir. Bergfreundes: was sind die psycholog.Hintergründe dieses Handelns? Hatte S. Schell Probleme in der analen Phase? Wuchs er (od. gar sie?) in ungeordneten Familienverhältnissen auf? Wurde das Ich dieser Person im Ggs. zu seinem Es zu wenig ausgebildet bzw. gefördert (würde den Minderwertigkeitskomplex erklären!). Kann er sich bei der prognostizierten „wichtigen Diskussion“ überhaupt artikulieren od. läßt er gleich die Fäuste sprechen? Fragen über Fragen, die in einer Ferndiagnose schwer zu beantworten sind. Nur eines steht fest: BITTE,BITTE,BITTE (frei nach Eva Maria Klinger)liebe(r) S.Schell sei kein blindes Huhn mehr, welches zufällig ein Korn (i.F. von Franzis hp) gefunden hat u. klick hier nimma rein, denn das ist die site der wirklich Verrückten, nämlich der SKITOURENVERRÜCKTEN, die im Winter ihre wöchentliche Therapie von Dr.(allerdings der Rechte!) Franz brauchen!!!!

  364. Antwort auf „unglaublich wichtig“
    Lieber S. Schell!

    Es gibt Menschen, die gehen in den Keller lachen und solche, die die Mitmenschen an ihrer Freude teilhaben lassen. Ich darf mich Gott sei Dank der zweiten Spezies zuzählen und habe die Beweggründe für das Veröffentlichen meiner Tourenberichte auf meiner Homepage ohnedies offengelegt.
    Deinen Wunsch, mich hoffentlich nie bei einer wichtigen Diskussion – wo und wann auch immer das sein könnte weiß, ich nicht – zu treffen, teile ich keineswegs, da ich es bevorzuge, auf Fragen in persönlichen Gesprächen Rede und Antwort zu stehen. Viele Gespräche und Telefonate mit Tourenkollegen bestärken mich in der Richtigkeit meiner Vorgangsweise und sind für mich Auftrag genug, meine Berichte mit hoffentlich aussagekräftigen Bildern über den Tourenverlauf möglichst zeitnah zur jeweiligen Tour online zu stellen.
    Im Übrigen würde ich mir niemals anmaßen, allwissend zu sein. Auch ich hole mir viele meiner Informationen aus ähnlichen Quellen, wie Tourenforen und privaten websites und bin sehr froh, dass es diese aktuellen Quellen neben vielen – teilweise sehr veralteten – Tourenführern gibt.
    Wenn du dich durch meine Berichte trotzdem in irgendeiner Weise belästigt fühlst, darf ich dich bitten, künftig nicht mehr bei mir hineinzuklicken.
    lg
    Franz

  365. unglaublich wichtig
    bin zufällig auf diese seite gestossen. du scheinst ja der perfekte, alles wissende und alles könnende „alpinist“ sein. scheinst auch viel unterwegs zu sein – find ich guat – aber warum muss man dann den wichtigen heraushängen lassen? frag mich, für wen und warum du in die berge gehst. … damit du anderen imponieren kannst und wenn möglich auch noch belehren kannst…. eigentlich schade. hoffentlich triff ich dich nicht mal bei so einer wichtigen diskussion .

  366. Gestern…
    …war wohl einer jener Tage, den wir uns Skitourengeher nach dem langen schönen Winter so richtig verdient haben! Mein Vater und ich waren am Lahneck in den Gaaler Tauern und hatten die gleich idealen Bedingungen! Liebe Grüße und auf das, dass der Schnee bis Juni eini hoit!

  367. Vollmond
    Tolle Idee von Euch das mit der Vollmondtour auf den Lärchkogel. Muss ich auch einmal versuchen, denn das kann ich mir sehr stimmungsvoll vorstellen.

  368. Tourenberichte
    Ich bin von Euren Berichten sehr begeistert, es würde mich aber interessieren, ob Ihr auch Berichte von der Gegend wie z. B. Zederhaustal (Mosermandel …), Schönfeld/Innerkrems, Nockberge (Bereich Turrach) habt, welche ich aus Velden a/W auch recht schnell erreichen könnte.
    Danke und schöne Grüße Otto

  369. Gruesse aus Victoria
    Tja, nicht jeder in Kanada hat das Glueck Heliskiing zu betreiben, so sitze ich hier auf Vancouver Island mit nur einem, eher kleinen Skigebiet, welches ich natuerlich sofort erkundete, fest.
    ich kann hier von unberuehrter Winterlandschaft leider nur traeumen.
    Wenigstens konnte ich Mt. Washington bei traumhaften Wetter geniessen.
    Freue mich auf die gemeinsamen Touren in der naechsten Saison.
    mfg Daniel

  370. Kontrolle
    Hallo Franz – dachte ich kontrolliere euch mal ob ihr waehrend meiner Abwesenheit wohl „herumtourt“ ich glaube mit dem Schnee hier in den Rocky Mountains koennen wir leicht mithalten und der Aufstieg ist mit dem Helikopter doch um einiges leichter – Bilder und Report hier aus Canada folgen… Liebe Gruesse Mike

  371. Witzig
    Charakter Beschreibung unserer Schitourenrunde
    1)Hans Jörg- der Tiroler, Kälte ist für ihn ein Fremdwort/ zuständig für die Expeditionsschitouren und die Gipfelzigarette/
    2)Franz- Der Architekt, immer am planen/ bringt dich auf jeden Berg egal wie alt, klein oder wie gut du Schi fährst
    3)Michael- Der Flieger, durch das angesprochene Hobby kennt er fast alle Berge und Rinnen wie seine Westentasche
    4)Bernhard- Der Mannerschnittenmann, hält sich meist aus der Planung des Ziels raus/ Stolzer Besitzer einer Dynafit Bindung
    5)Phillip- Der Unerschrockene, kennt der doch keine Höhenangst/ trotzdem steigt er aus dem allwöchentlichen Gipfelquiz fast immer mit 0 Punkten aus
    6)Christoph- Die Maschine, liegt er doch oft nur sehr kapp hinter dem Tiroler/ wird es ihm dann aber durch das lange Warten am Gipfel sehr oft Fingerkalt
    7)Daniel- Der Kanadier, hat uns für diese Saison leider in das zuvor angesprochene Land verlassen/ reißt oft ungewollt die lustigsten Scherzte
    Grüße Chaplin

  372. Macht Lust auf die Wildnis …
    Bin begeistert, weil auch eure Begeisterung für das Tourengehen herrlich vermittelt wird. Die Texte sind mit Liebe geschrieben und die Bilder sind sehr schön. Liegt wohl auch an den „außergewöhnlichen“ Orten, die man ja sonst nicht so zu Gesicht bekommt. Werde sicher wieder mal reinschauen.
    Viele schöne Touren noch! Liebe Grüße, Rene.

  373. Beeindruckt
    Habe mir gleich heute nach unserem Mittagessen Ihr „Hobby“ angesehen – da bekommt war ja wirklich Lust darauf – irgendwann möchte ich das auch erleben – ich melde mich mal – vielleicht gibts zum einsteigen auch was einfacheres ! alles gute, hagen t.

  374. Regenkarspitze
    Habe ein schönes Bild von euch gemacht – am Gipfel der Regenkarspitze.Ich hatte nur eine Schneeart bei der N-Abfahrt von der Regenkarspitze – Pulverschnee.Weithin schöne Touren wünscht Otmar

  375. endlich gefunden
    Ein weiterer Fixpunkt: Schittertour.at. Sollte in keinem Haushalt fehlen!
    Gruß und Glückwunsch – Hans Jörg

  376. Na endlich!
    …können wir auf Deiner eigenen Seite unseren Senf zu Deinen Skitouren dazugeben! Deine letzten beiden Touren ( Vöttleck und Grabnerspitze ) haben mein vater und ich auch schon u.zw. „haargleich“ gemacht u.waren ebenso begeistert! Heut war ich allein am Wildfeld beim Nebel vom Auto bis zum Gipfel und Sicht um die 10 m.Und trotzdem bin ich überwältigt…haben schon eine seltsame Wirkung diese Berge auf uns Skitourengeher… lg.und weiter so mit deiner tollen hp lieber Franz!

  377. gratulation
    hola franz!
    dachte schon, du bist aber faul – und was ist: natuerlich nicht, in doppeltem sinn: touren und super neue seite – wirklich gut gelungen mit link zu den fotos. wir sind ebenfalls wieder in den bergen: chiapas, 2135 m, 12grad und nieseln aus dem nebel. morgen gehts runter in den urwald!
    hasta la vista, g.

  378. freude
    haben große „freude“ nun neben philipp´s tourenseite nun auch deine eigene website besuchen zu können, und in deinen gewohnt informativen und immer auch lustigen tourenberichten schmöckern zu können.

  379. Noch etwas unhandlich
    Es ist zwar noch etwas unhandlich, aber für die ersten Einträge sollte es reichen.
    Wie gesagt, weitere Veränderungen, Verschönerungen und Verbesserungen folgen in den nächsten Tagen.

    Keep on running 😉

  380. Ab jetzt sind auch Kommentare möglich
    Ab jetzt sind auch allgemeine Kommentare zur Seite möglich.

    Weitere Möglichkeiten sowie die Ansicht älterer Kommentare werden noch folgen (eventuell in den nächsten Nächten)

    MfG
    Charly